15-jähriger Syrer tot – schwieg die Polizei, weil Täter Asylbewerber waren?

Bremen: Der 15 Jahre alte Jugendliche, der in der Silvesternacht von mehreren Personen angegriffen wurde, ist am Samstag im Krankenhaus verstorben.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln weiter unter Hochdruck und bitten, um die Ermittlungen nicht zu gefährden, soll derzeit von Presseanfragen abgesehen werden.

Die Ermittler hatten das Verbrechen zunächst verschwiegen und sich erst zu einer Veröffentlichung durch gerungen, als der Fall über die sozialen Netzwerke publik wurde.

Nach Informationen der BILD stammen die Täter aus dem “Flüchtlingsmilieu” – ist das der Grund für die spärliche Informationspolitik?

Kommentare sind geschlossen.