AfD-Bundestagsabgeordneter Kamann an Infostand krankenhausreif geprügelt

Während über Hetzjagden in Chemnitz noch gestritten wird, ereignete sich erneut an Angriff an einem Infostand der AfD. Dabei soll der Bundestagsabgeordnete Uwe Kamann von Unbekannten angegriffen und geschlagen worden sein. Wie sein Parteikollege Frank Pasemann bekannt gab, befindet sich Kamann derzeit im Krankenhaus. Über die Schwere der Verletzungen ist derzeit nichts Genaues bekannt.

AfD-Bundestagsabgeordneter Kamann aus Krankenhaus entlassen – Randale von AfD-Gegnern in Kölner Innenstadt

10 Kommentare

  1. https://uploads.disquscdn.com/images/601612b41c199038b057dd9e3aec92f16d3a4a747d522b13e5f590e50a9cf9c6.png

    Antifaschist attackiert Frau Dr. Baum:

    Während des gestrigenTrauermarsches in Landau (Pfalz) wurden insgesamt drei Frauen, die der Veranstaltung „Kandel ist überall“ beiwohnten von gewalttätigen Linksextremisten der Gegendemo bestehend aus Antifa, Grünen, Linken und der AStA (Allgemeiner Studentenausschuss) körperlich angegriffen.
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

    • VIDEO • “Vertreter der Zivilgesellschaft” erlebt eine Überraschung !
    • VIDEO • Chemnitz: Ausländer skandieren “Nie wieder Deutschland”

    1. Nie wieder Deutschland?
      Das rufen Flüchtlinge?
      Na wunderbar.
      Dann können wir also damit rechnen, dass diese jetzt die Heimreise antreten?

  2. In öffentlicher Opposition zum derzeitigen Regime zu stehen setzt heutzutage voraus: Kampfsporterfahren zu sein, sich nicht zu scheuen linke Knochen zu brechen, grüne Fressen einzuschlagen und in rote Hoden zu treten.

  3. weshalb wird von den Block-Parteien, nicht über die Hetzjagden und Übergriffe auf AfD-Politiker polemisiert oder Stellung bezogen.. wo bleibt deren Empörung?

    gibts nach dem gestrigen Toten, in Sachsen-Anhalt, der vermutlich durch zwei Afgahnen zu Tode kam, wieder ein Freikonzert, herr Frege?

    #WirWerdenImmerMehr

  4. https://uploads.disquscdn.com/images/6d43d3ff0610d795c93546d965f69ec4427db21cb00f7291deee299143f04b6d.png

    Todesdrohungen gegen schwedischen Oppositionsführer

    Der Führer der Schweden Demokraten hat einen Brief mit ISIS-Flagge mit einer Todesdrohung erhalten. Der Brief enhält Drohungen, den Politiker und seinen vierjährigen Sohn zu enthaupten. Neben der erwähnten Enthauptung wurde der Brief mit der Flagge des Islamischen Staates gekrönt.
    ———-
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

    ( Jetzt wissen die AfD – Politiker was noch alles auf sie zukommt )

  5. Grüne, Kirchen und Gewerkschaften haben da mitgeprügelt! Denn genau das sind jetzt die Früchtchen deren linksextremer Hetze.

  6. ***Paris 7 Menschen mit Messer Angegriffen zum teil Schwere Verletzungen….,wer war`s ??? Natürlich ein Afgahne !!!

  7. INFO Stände der AFD an zugreifen ist sehr Mutig ihr Linkes Terror Pack…..,SOFORT Verbieten und Einkerkern diese Feigen Antifa Aktivisten und ihre Unterstützer von den Linken,Grünen,SPD und dem DGB !!!

Kommentare sind geschlossen.