Alice Weidel will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht anfeuern

Alice Weidel Screenshot Youtube
Alice Weidel Screenshot Youtube

WDR Köln: Zwei Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft hat die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, erklärt, sie habe Probleme, der deutschen Nationalmannschaft zu applaudieren.

In der WDR-Sendung „1zu1“ sagte Weidel: „Ich muss ganz ehrlich sagen, so wie die Nationalmannschaft, die ja nur noch die Mannschaft heißt, aufgestellt ist, habe ich da schon Probleme, insgesamt für die deutsche Mannschaft zu applaudieren. Solange man Gündogan und Özil, die offensichtlich ein Problem mit unserem Staat haben, da auch zulässt.“

Die Nationalspieler Ilkay Gündogan und Mesut Özil hatten sich am 13. Mai in London mit dem türkischen Präsidenten Erdogan getroffen, was zu Kritik geführt hatte. In der 30-minütigen Sendung WDR-Sendung erklärte Weidel außerdem, dass sie die Pendlerpauschale für unnötig hält. Wörtlich sagte sie: „Das ist die Entscheidung eines jeden Arbeitnehmers dahin zu ziehen, wo er eben hinziehen möchte, ob er jetzt nun Autofahren muss oder auch eben nicht, das liegt im Bereich der Entscheidung.“ Auf die Nachfrage „Also keine Pendlerpauschale?“ sagte sie: „Ganz ehrlich, ich sehe nicht, wo das nötig wäre.“

Die Sendung „1zu1“ wird am Mittwoch, 13.06. um 9.20 Uhr im WDR Fernsehen ausgestrahlt.

42 Kommentare

  1. Da brat mir doch einer nen Storch.

    Erst die Fußballverrückten genau zur WM gegen die AFD aufbringen (da hält man sich dezent zurück, wenn man schlauer als Boateng ist!!!) und dann noch Millionen pendelnde Wähler vors Knie treten. Ob da jemand keinen weiteren Bedarf an Wählern hat?

    …Aber Höcke und Gauland sind U-Boote….sagen die Vogelschissler…haha

    Alice, übertreib es nicht. Ansonsten könnten sogar die ganz Dummen noch was merken.

    Fußball und Auto, sind der Deutschen liebste Kinder, das weißt du doch nur zu genau 😉

    1. Ist das Ihr Ernst? Ich bitte Sie, früher hockte auch hinter jedem Busch ein Russe. 🙄 Wenn man sich mit dem Thema befassen würde, würde man wissen das 85% gegen Özil und Gündogan sind. Fast alle meiner Freunde sind „Fußballverrückt“ und teilen trotzdem die Meinung von Frau Weidel und schimpfen jeden Tag.
      Ja Frau Weidel kommt von Goldman Sachs, Sie werden aber nicht glauben, es gibt dort auch völlig normal Angestellte. Ich bin selbst bestens informiert über diese Bank und ihre Machenschaften aber man sollte nicht wie die linken ünerall einen „Nazi“ sehen.

    2. Kack auf die Pendlerpauschale, besser wären spürbare Steuersenkungen für Arbeitnehmer. Damit es sich wieder etwas lohnt zur Maloche zu brettern, um nach den abgepressten Versorgungspauschalen für arbeitsscheuen, linksgrünversifften Sozi-Politmüll, staatlich alimentierten, oft schwarzmalochenden Muselpaschas und zugereistem, parasitären Humangold wieder ein paar Cent mehr in der Tasche zu haben. Immer nur abgezogener, globaler Arbeitssklave macht auf Dauer nicht sonderlich fröhlich und beglückt nur die dreist abkassierenden Ewig-Sozialschmarotzer, die sich auf den Knochen der hart arbeitenden Malocher ein arbeitsbefreites Dasein gönnen.

      1. Lieber Hans, du bist doch viel klüger, als du mit diesem Kommentar tust 🙂

        Abgesehen davon, dass gerade (auch!) Arbeitnehmer durch die Pendlerpauschale entlastet werden (und zwar nicht nur fliegenschissmäßig), wären weitere spürbare Steuersenkungen (und alles andere was du vorschlägst) auch ohne Abschaffung dieser möglich. Logisch betrachtet schließt sich das in Kombination sogar aus. Wer etwas kürzen oder wegnehmen will, dem traue ich keinen echten Entlastungswillen zu. Die AFD wäre gut beraten, auf die neue linke Wählersammlungsbewegung zu achten und sich von den linken Lügenbolden, nicht die Themen abgraben zu lassen.

        Abgesehen davon sind derartige „Botschaften“ viel zu kompliziert fürs verblödete Wahlvolk. In deren Autowascherhirn hängen bleiben wird: AFD gegen Ausländer und rassistisch (sogar beim Fußball) und die wollen Sozialabbau betreiben. Und nun darf die AFD gerne versuchen, das flächendeckend richtig zu stellen. Viel Glück dabei:-). Die Medien werden sicher helfen!!!

        1. 😉..bekomme die Pendlerpauschale ja auch, doch eigentlich ist’s egal wie man derartige Zuwendungen benennt. Wichtig ist es wohl für alle fleißigen Arbeitnehmer, Selbständige und Freiberufler, dass endlich den feisten Steuergeldversemmlern das Handwerk gelegt wird und wieder mehr in den Taschen der abgezockten Steuerzahler verbleibt, damit sich das Arbeiten. wieder lohnt und auch ein/e Alleinverdiener/in seine/ihre Familie ernähren kann.

    1. Ölaugengekicke. Panem et circenses damit der tumbe Pöbel nicht ausrastet. Aber auch deren Erfinder sind vor ~ 1700 Jahren den Bach runter gegangen.

  2. Da brat mir doch einer nen Storch.

    Erst die Fußballverrückten genau zur WM gegen die AFD aufbringen (da hält man sich dezent zurück, wenn man schlauer als Boateng ist!!!) und dann noch Millionen pendelnde Wähler vors Knie treten. Ob da jemand keinen weiteren Bedarf an Wählern hat?

    …Aber Höcke und Gauland sind U-Boote….sagen die Vogelschissler…haha

    Alice, übertreib es nicht. Ansonsten könnten sogar die ganz Dummen noch was merken.

    Fußball und Auto, sind der Deutschen liebste Kinder, das weißt du doch nur zu genau 😉

    1. Ist das Ihr Ernst? Ich bitte Sie, früher hockte auch hinter jedem Busch ein Russe. 🙄 Wenn man sich mit dem Thema befassen würde, würde man wissen das 85% gegen Özil und Gündogan sind. Fast alle meiner Freunde sind „Fußballverrückt“ und teilen trotzdem die Meinung von Frau Weidel und schimpfen jeden Tag.
      Ja Frau Weidel kommt von Goldman Sachs, Sie werden aber nicht glauben, es gibt dort auch völlig normal Angestellte. Ich bin selbst bestens informiert über diese Bank und ihre Machenschaften aber man sollte nicht wie die linken ünerall einen „Nazi“ sehen.

    2. Kack auf die Pendlerpauschale, besser wären spürbare Steuersenkungen für Arbeitnehmer. Damit es sich wieder etwas lohnt zur Maloche zu brettern, um nach den abgepressten Versorgungspauschalen für arbeitsscheuen, linksgrünversifften Sozi-Politmüll, staatlich alimentierten, oft schwarzmalochenden Muselpaschas und zugereistem, parasitären Humangold wieder ein paar Cent mehr in der Tasche zu haben. Immer nur abgezogener, globaler Arbeitssklave macht auf Dauer nicht sonderlich fröhlich und beglückt nur die dreist abkassierenden Ewig-Sozialschmarotzer, die sich auf den Knochen der hart arbeitenden Malocher ein arbeitsbefreites Dasein gönnen.

      1. Lieber Hans, du bist doch viel klüger, als du mit diesem Kommentar tust 🙂

        Abgesehen davon, dass gerade (auch!) Arbeitnehmer durch die Pendlerpauschale entlastet werden (und zwar nicht nur fliegenschissmäßig), wären weitere spürbare Steuersenkungen (und alles andere was du vorschlägst) auch ohne Abschaffung dieser möglich. Logisch betrachtet schließt sich das in Kombination sogar aus. Wer etwas kürzen oder wegnehmen will, dem traue ich keinen echten Entlastungswillen zu. Die AFD wäre gut beraten, auf die neue linke Wählersammlungsbewegung zu achten und sich von den linken Lügenbolden, nicht die Themen abgraben zu lassen.

        Abgesehen davon sind derartige „Botschaften“ viel zu kompliziert fürs verblödete Wahlvolk. In deren Autowascherhirn hängen bleiben wird: AFD gegen Ausländer und rassistisch (sogar beim Fußball) und die wollen Sozialabbau betreiben. Und nun darf die AFD gerne versuchen, das flächendeckend richtig zu stellen. Viel Glück dabei:-). Die Medien werden sicher helfen!!!

        1. 😉..bekomme die Pendlerpauschale ja auch, doch eigentlich ist’s egal wie man derartige Zuwendungen benennt. Wichtig ist es wohl für alle fleißigen Arbeitnehmer, Selbständige und Freiberufler, dass endlich den feisten Steuergeldversemmlern das Handwerk gelegt wird und wieder mehr in den Taschen der abgezockten Steuerzahler verbleibt, damit sich das Arbeiten. wieder lohnt und auch ein/e Alleinverdiener/in seine/ihre Familie ernähren kann.

    1. Ölaugengekicke. Panem et circenses damit der tumbe Pöbel nicht ausrastet. Aber auch deren Erfinder sind vor ~ 1700 Jahren den Bach runter gegangen.

  3. &#8222Deutsche Nationalmannschaft&#8220 ist retro, &#8222die Mannschaft&#8220 war gestern &#8211 heute aktuell: &#8222die Söldnertruppe&#8220. Nationalität spielt keine Rolle mehr, denn man kann ja offiziell mehr als nur eine haben. Hauptsache Geld &#8222verdienen&#8220. Söldner brauchen auch die jeweilige Nationalhymne nicht zu kennen, diese ist nur unnötiger Ballast oder Dekoration.

    1. Jogi ist als Trainer so erfrischend wie Merkels zu lang getragene Unterhose und die Söldnertruppe entweder zu blöd oder der deutschen Sprache nicht (kaum) mächtig. Der Rest ist zum Kommerz verkommener Brot-, und Spiele-Klamauk und füllt die Taschen bereits längst fetter, alter Männer, korumpierter Funktionäre und überverwöhnter, international spielender Balltreter. Nun (leider?) gehören die meisten von uns nicht dazu doch viele würden es gern, wenn es ihnen möglich wäre. Also Vorsicht mit den Werturteilen, fast ein Jeder ist käuflich.
      Deutsche Nationalmannschaft war einmal, heute wäre die Zusammenstellung der „Mannschaft“ vergleichbar mit einem „spitzgedackeltem“ Schäferhund. Wer es braucht und mag kann vor der Glotze ja die Spieler vertreten und die (türkische) Nationalhymne mitjodeln, vielleicht beflügelt das Erdogans Torjäger und Jogis „Mannschaft“.

  4. Wozu brauchen Deutschland, Italien, Frankreich, oder Spanien, Portugal etc. überhaupt noch jeweils eigene Mannschaften?!? Alle Politdarsteller (außer der AfD) labern doch ständig von „mehr EU“, die Länder müssten zusammenwachsen bla bla wäre doch ne super-Gelegenheit, EINE Europäische Nationalmannschaft aufzustellen?!

    1. Sehe ich auch so. Eigentlich müsste ausschließlich denen zugejubelt werden, auch in gleichbleibender Intensität, welche die Tore schießen. Nicht mehr der ganzen Mannschaft gebührt die Ehre, sondern dem einzelnen Spieler der das Tor geschossen hat, nebst denjenigen Torwarten, die die Tore gehalten haben.

  5. „Deutsche Nationalmannschaft“ ist retro, „die Mannschaft“ war gestern – heute aktuell: „die Söldnertruppe“. Nationalität spielt keine Rolle mehr, denn man kann ja offiziell mehr als nur eine haben. Hauptsache Geld „verdienen“. Söldner brauchen auch die jeweilige Nationalhymne nicht zu kennen, diese ist nur unnötiger Ballast oder Dekoration.

    1. Jogi ist als Trainer so erfrischend wie Merkels zu lang getragene Unterhose und die Söldnertruppe entweder zu blöd oder der deutschen Sprache nicht (kaum) mächtig. Der Rest ist zum Kommerz verkommener Brot-, und Spiele-Klamauk und füllt die Taschen bereits längst fetter, alter Männer, korumpierter Funktionäre und überverwöhnter, international spielender Balltreter. Nun (leider?) gehören die meisten von uns nicht dazu doch viele würden es gern, wenn es ihnen möglich wäre. Also Vorsicht mit den Werturteilen, fast ein Jeder ist käuflich.
      Deutsche Nationalmannschaft war einmal, heute wäre die Zusammenstellung der „Mannschaft“ vergleichbar mit einem „spitzgedackeltem“ Schäferhund. Wer es braucht und mag kann vor der Glotze ja die Spieler vertreten und die (türkische) Nationalhymne mitjodeln, vielleicht beflügelt das Erdogans Torjäger und Jogis „Mannschaft“.

  6. Wozu brauchen Deutschland, Italien, Frankreich, oder Spanien, Portugal etc. überhaupt noch jeweils eigene Mannschaften?!? Alle Politdarsteller (außer der AfD) labern doch ständig von „mehr EU“, die Länder müssten zusammenwachsen bla bla wäre doch ne super-Gelegenheit, EINE Europäische Nationalmannschaft aufzustellen?!

    1. Sehe ich auch so. Eigentlich müsste ausschließlich denen zugejubelt werden, auch in gleichbleibender Intensität, welche die Tore schießen. Nicht mehr der ganzen Mannschaft gebührt die Ehre, sondern dem einzelnen Spieler der das Tor geschossen hat, nebst denjenigen Torwarten, die die Tore gehalten haben.

  7. »Alice Weidel will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht anfeuern«

    Wäre das so verwerflich? Merkel reißt ja schon die Deutschlandfahne ihrem Mitarbeiter aus der Hand und schmeißt sie weg!

    Und was heißt denn »Deutsche Nationalmannschaft« bei DEM allgemeinen Globalgeheule? Wieviel BIO-Deutsche sind denn überhaupt noch da drin? Demgemäß ist die Bezeichnung schon Betrug.

    Und ganz allgemein, nicht nur die »NATIONAL«-Mannschaft betreffend: Ich hab immer wieder gehört, daß Menschenhandel verboten sei. Und jetzt erklär‘ mir mal bitte jemand das »Spielchen« mit den vielen »Milliönchen« »Abstandssummen« bei dem Kickern. Warum dieses Spiel noch keinen Staatsanwalt auf den Plan rief, ist wohl genau so ehrlich wie unser ganzer ReGIERungshaufen bei ihren Lügen über Invasoren und Geldtransfers in Pleiteeinrichtungen.

    »Panem et circenses« — hoch lebe der WM-Zirkus — zur Ablenkung von zwischenzeitlichen weiteren Schweinereien zu Lasten Deutschlands.

  8. Nein, war nur ein Spaß. 🙂

    Lernen durch Schmerzen ist auch eine Möglichkeit Erkenntnis zu erlangen, die jedem offen steht.

    Weidel ist jemand der völlig grundlos und vor allem auch ohne jegliche Erfolgsaussichten Ausschlussverfahren gegen andere Mitglieder betreibt und ein Klima des Unbehagens durch permanente Abmahnungen (wegen nichts) verbreitet. Zudem für die negative Außenwirkung der AFD verantwortlich ist. (Ich persönlich mag ihre oberlehrerhafte Art nicht, wohl aber Geschmackssache).

    Jeder weiß doch mittlerweile, was der AFD angedichtet wird. Äußerungen der AFD (vor allem undifferenzierte) in Richtung „Die Mannschaft“ werden völlig anders gewertet (rassistisch?, zumindest aber nicht wohlwollend!). Siehe seinerzeit Boateng. Schon von daher sollte man solche heißen Eisen nur ganz vorsichtig oder gar nicht anfassen. Das Gleiche gilt für jegliche Äußerungen zum „Sozialabbau“. Vergessen wir bitte nicht, dass die deutsche Wählerschaft völlig verblödet ist, worauf man Rücksicht nehmen sollte. 🙂

    Zur Naziwitterung: Wenn ein verdienter AFD-Opa im Hinterzimmer einen winzigen Schiss macht, bricht innerhalb des AFD-fanclubs hysterische Panik aus und die interne Nazijagt beginnt. Wenn Kopftuchblondi im Bundestag messert wird Beifall geklatscht. Schon ein wenig schizophren, aber was solls…
    Weidels Aufgabe wäre es, die Flügel der AFD zu einen. Das Gegenteil betreibt sie, was für das Gesamtergebnis der AFD fatale Auswirkungen hat. Mit Weidel werden die niemals die 15% knacken. Naja, in vielen Jahren vielleicht 17%. Mehr aber auch nicht 🙂

    Außerdem sagte meine Omi: Hüte dich vor Menschen, die von Gott gezeichnet sind.

    1. Immer wieder: Die Rettung ist garantiert, wenn silche Genies wie Du endlich das Sagen haben!

      Waa leistest Du Internet-Großmaul eigentlich politisch außerhalb für das, was Du Super-Durchblicker hier einbringst, teil rumblökend??!

      1. Da hier neuerdings auch zensiert wird, sind Gute Zeiten für Radikalinski Alt68er wie dich angebrochen. Gib gas Alter. Alles was du sagst ist richtig und gut 😉

        1. Wollte das gerne separat unter den Beitrag posten, aber man findet nix mehr ok dann hier egal 🙂 muss mir jetzt einfach mal Luft machen Frau Weidel hat vollkommen recht dazu muss ich kein Afd Wähler sein ich bin einfach jemand der auch einer Frau Wagenknecht ab und an mal recht gibt oder eine n Herr Lindner .. Jeder in jeder Partei hat seine guten und schlechten aussagen . Dennoch die Altparteien sind ganz unten bei mir war jahrelang SPD Wähler .. Null Stimme werden sie je von mir wieder bekommen!!!! Jede EM und WM fieberte ich mit und freute mich auf die Zeit habe sogar Urlaub mitunter genommen allen in meinem Umfeld geht es ähnlich egal welcher Partei sie angehören . Die einen stehen eben dazu und die anderen sind zu feige eben wegen der Nazi Keule.. Lachhaft und nicht mehr erst zu nehmen . WIR SIND MENSCHEN keine Nazis und keine Verräter!!Sorry aber dieses Jahr ist der Sinn und die Freude dafür im Keller und dazu brauche ich keine AFD oder sonst wem ich bilde mir meine eigene Meinung . Europa steht Kopf da ist mir nicht nach feiern . Massen Verhaftungen Vergewaltigungen Morde Anschläge können auch keine WM aus meinem Kopf wegzaubern . Die Traurigkeit über all das überwiegt alles. Die WM steht dieses Jahr unter keinem guten Stern bei den Fans . selbst wenn sie gewinnen ein Sommermärchen wie 2016 wird es nie mehr geben . Traurig aber wahr .. Ja ich bin AfD Wähler aber kein Nazi . Mutter und Omi, die sich einfach sorgen um die Zukunft macht und um das Heimatland Deutschland . Wenn ich deswegen ein Nazi bin, dann werdet glücklich die so denken. Mein Spiegel wird nie zerbrechen eurer schon . Dazu kommt , die Mannschaft??? Wer bitte ist, das ich kenne nur eine Nationalmannschaft . Ohne die Fans zu fragen wurde der Name umgeändert mal eben ganz still und leise &#8230 Warum nimmt man uns den Stolz auf unser Land warum dürfen wir es nicht aus sprechen unsere Werte unsere Liebe zu unserer Heimat . unsere Heimat? Bis 2015 war es bunt und OK . Aber eine Masseneinwanderung ohne Kontrolle ohne Sicherheit bringt Unruhe und Unfrieden nach Europa&#8230 Erleben wir ja leider jetzt schon fast täglich. Was bitte ist Nazi daran, wenn man genau diese Dinge nicht haben möchte wir jahrelang dafür gekämpft haben das es weniger wird . Mit Erfolg durch eines Gutes Sicherheit und rechts System &#8230 Alles zerstört durch eine ganz dumme Entscheidung!!!!! Aber anstatt den Fehler einzusehen, geht man auf das Los die es erkennen , den Fehler und nennt sie Nazis . Ich AfD wähl er jahrelang gespendet für andere Länder immer Sozial zu jedem , egal woher ziehe mir euren Schuh nicht an . Keiner hat was gegen Familien in Not, die hier Schutz suchen aber wo bitte sind die Familie?? Ich sehe immer und immer wieder nur tausende von Männern .Wo sind Frauen und Kinder??? Ach! okay &#8230&#8230im Krieg gelassen ,na dann 😦 &#8230&#8230&#8230&#8230. Ich denke mal, wenn das, was man an Masseneinwanderung sieht, ist eine halbe Armee und keine Familien!! Und wir gehen nun mal nicht blind durchs Leben .. Aufwachen ist angesagt. Jeder der Hilfe brauch soll Hilfe bekommen, nach dem er aber geprüft wurde bis ins kleinste Detail .. Die rechte Szene hatte man im Griff jetzt müssen wir uns gegen Antifanten und IS Kämpfer durchschlagen denn genau die, sind die,die Unruhen ins Land bringen kein anderer . Ich haben fertig!

  9. »Alice Weidel will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht anfeuern«

    Wäre das so verwerflich? Merkel reißt ja schon die Deutschlandfahne ihrem Mitarbeiter aus der Hand und schmeißt sie weg!

    Und was heißt denn »Deutsche Nationalmannschaft« bei DEM allgemeinen Globalgeheule? Wieviel BIO-Deutsche sind denn überhaupt noch da drin? Demgemäß ist die Bezeichnung schon Betrug.

    Und ganz allgemein, nicht nur die »NATIONAL«-Mannschaft betreffend: Ich hab immer wieder gehört, daß Menschenhandel verboten sei. Und jetzt erklär’ mir mal bitte jemand das »Spielchen« mit den vielen »Milliönchen« »Abstandssummen« bei dem Kickern. Warum dieses Spiel noch keinen Staatsanwalt auf den Plan rief, ist wohl genau so ehrlich wie unser ganzer ReGIERungshaufen bei ihren Lügen über Invasoren und Geldtransfers in Pleiteeinrichtungen.

    »Panem et circenses« — hoch lebe der WM-Zirkus — zur Ablenkung von zwischenzeitlichen weiteren Schweinereien zu Lasten Deutschlands.

  10. Nein, war nur ein Spaß. 🙂

    Lernen durch Schmerzen ist auch eine Möglichkeit Erkenntnis zu erlangen, die jedem offen steht.

    Weidel ist jemand der völlig grundlos und vor allem auch ohne jegliche Erfolgsaussichten Ausschlussverfahren gegen andere Mitglieder betreibt und ein Klima des Unbehagens durch permanente Abmahnungen (wegen nichts) verbreitet. Zudem für die negative Außenwirkung der AFD verantwortlich ist. (Ich persönlich mag ihre oberlehrerhafte Art nicht, wohl aber Geschmackssache).

    Jeder weiß doch mittlerweile, was der AFD angedichtet wird. Äußerungen der AFD (vor allem undifferenzierte) in Richtung „Die Mannschaft“ werden völlig anders gewertet (rassistisch?, zumindest aber nicht wohlwollend!). Siehe seinerzeit Boateng. Schon von daher sollte man solche heißen Eisen nur ganz vorsichtig oder gar nicht anfassen. Das Gleiche gilt für jegliche Äußerungen zum „Sozialabbau“. Vergessen wir bitte nicht, dass die deutsche Wählerschaft völlig verblödet ist, worauf man Rücksicht nehmen sollte. 🙂

    Zur Naziwitterung: Wenn ein verdienter AFD-Opa im Hinterzimmer einen winzigen Schiss macht, bricht innerhalb des AFD-fanclubs hysterische Panik aus und die interne Nazijagt beginnt. Wenn Kopftuchblondi im Bundestag messert wird Beifall geklatscht. Schon ein wenig schizophren, aber was solls…
    Weidels Aufgabe wäre es, die Flügel der AFD zu einen. Das Gegenteil betreibt sie, was für das Gesamtergebnis der AFD fatale Auswirkungen hat. Mit Weidel werden die niemals die 15% knacken. Naja, in vielen Jahren vielleicht 17%. Mehr aber auch nicht 🙂

    Außerdem sagte meine Omi: Hüte dich vor Menschen, die von Gott gezeichnet sind.

    1. Immer wieder: Die Rettung ist garantiert, wenn silche Genies wie Du endlich das Sagen haben!

      Waa leistest Du Internet-Großmaul eigentlich politisch außerhalb für das, was Du Super-Durchblicker hier einbringst, teil rumblökend??!

      1. Da hier neuerdings auch zensiert wird, sind Gute Zeiten für Radikalinski Alt68er wie dich angebrochen. Gib gas Alter. Alles was du sagst ist richtig und gut 😉

        1. Wollte das gerne separat unter den Beitrag posten, aber man findet nix mehr ok dann hier egal 🙂 muss mir jetzt einfach mal Luft machen Frau Weidel hat vollkommen recht dazu muss ich kein Afd Wähler sein ich bin einfach jemand der auch einer Frau Wagenknecht ab und an mal recht gibt oder eine n Herr Lindner .. Jeder in jeder Partei hat seine guten und schlechten aussagen . Dennoch die Altparteien sind ganz unten bei mir war jahrelang SPD Wähler .. Null Stimme werden sie je von mir wieder bekommen!!!! Jede EM und WM fieberte ich mit und freute mich auf die Zeit habe sogar Urlaub mitunter genommen allen in meinem Umfeld geht es ähnlich egal welcher Partei sie angehören . Die einen stehen eben dazu und die anderen sind zu feige eben wegen der Nazi Keule.. Lachhaft und nicht mehr erst zu nehmen . WIR SIND MENSCHEN keine Nazis und keine Verräter!!Sorry aber dieses Jahr ist der Sinn und die Freude dafür im Keller und dazu brauche ich keine AFD oder sonst wem ich bilde mir meine eigene Meinung . Europa steht Kopf da ist mir nicht nach feiern . Massen Verhaftungen Vergewaltigungen Morde Anschläge können auch keine WM aus meinem Kopf wegzaubern . Die Traurigkeit über all das überwiegt alles. Die WM steht dieses Jahr unter keinem guten Stern bei den Fans . selbst wenn sie gewinnen ein Sommermärchen wie 2016 wird es nie mehr geben . Traurig aber wahr .. Ja ich bin AfD Wähler aber kein Nazi . Mutter und Omi, die sich einfach sorgen um die Zukunft macht und um das Heimatland Deutschland . Wenn ich deswegen ein Nazi bin, dann werdet glücklich die so denken. Mein Spiegel wird nie zerbrechen eurer schon . Dazu kommt , die Mannschaft??? Wer bitte ist, das ich kenne nur eine Nationalmannschaft . Ohne die Fans zu fragen wurde der Name umgeändert mal eben ganz still und leise … Warum nimmt man uns den Stolz auf unser Land warum dürfen wir es nicht aus sprechen unsere Werte unsere Liebe zu unserer Heimat . unsere Heimat? Bis 2015 war es bunt und OK . Aber eine Masseneinwanderung ohne Kontrolle ohne Sicherheit bringt Unruhe und Unfrieden nach Europa… Erleben wir ja leider jetzt schon fast täglich. Was bitte ist Nazi daran, wenn man genau diese Dinge nicht haben möchte wir jahrelang dafür gekämpft haben das es weniger wird . Mit Erfolg durch eines Gutes Sicherheit und rechts System … Alles zerstört durch eine ganz dumme Entscheidung!!!!! Aber anstatt den Fehler einzusehen, geht man auf das Los die es erkennen , den Fehler und nennt sie Nazis . Ich AfD wähl er jahrelang gespendet für andere Länder immer Sozial zu jedem , egal woher ziehe mir euren Schuh nicht an . Keiner hat was gegen Familien in Not, die hier Schutz suchen aber wo bitte sind die Familie?? Ich sehe immer und immer wieder nur tausende von Männern .Wo sind Frauen und Kinder??? Ach! okay ……im Krieg gelassen ,na dann 😦 …………. Ich denke mal, wenn das, was man an Masseneinwanderung sieht, ist eine halbe Armee und keine Familien!! Und wir gehen nun mal nicht blind durchs Leben .. Aufwachen ist angesagt. Jeder der Hilfe brauch soll Hilfe bekommen, nach dem er aber geprüft wurde bis ins kleinste Detail .. Die rechte Szene hatte man im Griff jetzt müssen wir uns gegen Antifanten und IS Kämpfer durchschlagen denn genau die, sind die,die Unruhen ins Land bringen kein anderer . Ich haben fertig!

  11. so sieht es aus . Wie auch wenn täglich gemordet wird oder Überfälle statt finden wir Angst um unsere Kinder oder aber auch uns selbst haben müssen . Wer ein Herz hat dem ist Fußball im Moment sch…egal ..Die Lebensfreude wird uns stück für stück genommen leider ich liebte WM

  12. so sieht es aus . Wie auch wenn täglich gemordet wird oder Überfälle statt finden wir Angst um unsere Kinder oder aber auch uns selbst haben müssen . Wer ein Herz hat dem ist Fußball im Moment sch…egal ..Die Lebensfreude wird uns stück für stück genommen leider ich liebte WM

  13. Ohne nun den perversen Vollkasko-Staat zu begrüßen, sollte alles vermieden werden (sachlich und wählerbezogen), was in den Massen als antisozial empfunden wird oder es auch ist!!

    Stoiber hat deswegen 2002 verloren mit seinen unausgegorenen Steuerreformplänen incl. Kürzungen, wo er statt vorherigem großen Maul nicht den Spender gab, sondern nur den Umschichter, und den Soli nicht antastete, Merkel hat 2005 den großen Vorsprung verspielt und fast noch verloren mit ihrem saudummen kalten Kostensenkungs-Wahlkampf und Schröder wieder aufgebaut gegen „den Professor aus Heidelberg!“

    Das mit dem Wegfall der Pendlerpauschale muß daher von der AfD strikte abgewendet werden, es klingt nach FDP und neoliberal-neureicher Betrachtund des Lebens, wo die Weidel wohl zu wenig Massenkontakt hat. Man soll durchaus ökonomisch vernünftig sein und Härten notfalls ansagen, aber nur, wenn die AfD insgesamt sozial wirkt, kann sie wachsen zur Massenpartei, Volkspartei!!

    Ohne Hitler zu mögen wegen Diktatur und Verbrechen: Er hat bis und nach 1933 den moderaten und extremen Linken das Soziale entzogen und nur so zur Massenpartei werden können!! Es gab ja mal einen 68er-Soziologen Lauermann, der meinte, daß Hitler erst das an Sozialem verwirklicht habe, was die SPD und KPD immer versprochen hatten.

    Wenn nun laut Weidel alle Pendler an den Arbeitsort ziehen, blutet das flache Land noch mehr aus (wie früher, als viele Mittelschichtler nach dem Abitur wegzogen in die Unistädte aus den kleinen Städten und ihren Umgebungs-Dörfern); weiterhin ist das Wohnen doch in den Städten für viele zu teuer geworden. Und auf dem Land ist das Leben doch noch geordneter, sicherer, das tut nur dem Familienleben und der Aufzucht der Kinder gut!!

  14. Ohne nun den perversen Vollkasko-Staat zu begrüßen, sollte alles vermieden werden (sachlich und wählerbezogen), was in den Massen als antisozial empfunden wird oder es auch ist!!

    Stoiber hat deswegen 2002 verloren mit seinen unausgegorenen Steuerreformplänen incl. Kürzungen, wo er statt vorherigem großen Maul nicht den Spender gab, sondern nur den Umschichter, und den Soli nicht antastete, Merkel hat 2005 den großen Vorsprung verspielt und fast noch verloren mit ihrem saudummen kalten Kostensenkungs-Wahlkampf und Schröder wieder aufgebaut gegen „den Professor aus Heidelberg!“

    Das mit dem Wegfall der Pendlerpauschale muß daher von der AfD strikte abgewendet werden, es klingt nach FDP und neoliberal-neureicher Betrachtund des Lebens, wo die Weidel wohl zu wenig Massenkontakt hat. Man soll durchaus ökonomisch vernünftig sein und Härten notfalls ansagen, aber nur, wenn die AfD insgesamt sozial wirkt, kann sie wachsen zur Massenpartei, Volkspartei!!

    Ohne Hitler zu mögen wegen Diktatur und Verbrechen: Er hat bis und nach 1933 den moderaten und extremen Linken das Soziale entzogen und nur so zur Massenpartei werden können!! Es gab ja mal einen 68er-Soziologen Lauermann, der meinte, daß Hitler erst das an Sozialem verwirklicht habe, was die SPD und KPD immer versprochen hatten.

    Wenn nun laut Weidel alle Pendler an den Arbeitsort ziehen, blutet das flache Land noch mehr aus (wie früher, als viele Mittelschichtler nach dem Abitur wegzogen in die Unistädte aus den kleinen Städten und ihren Umgebungs-Dörfern); weiterhin ist das Wohnen doch in den Städten für viele zu teuer geworden. Und auf dem Land ist das Leben doch noch geordneter, sicherer, das tut nur dem Familienleben und der Aufzucht der Kinder gut!!

Kommentare sind geschlossen.