Amtsgericht droht Deutschem mit Erzwingungshaft wegen nicht bezahltem Bußgeld über 25 Euro

Berlin. Das Amtsgericht Tiergarten kennt keine Gnade bei Verkehrsdelikten. Einem Deutschen, der sich gegen ein verhängtes Bußgeld in Höhe von 25 Euro zu Wehr setzte, droht jetzt 1 Tag Erzwingungshaft. Seine Einwendungen wurden nicht gelten gelassen. Mit der Verbüßung der Haft wird aber nicht etwa die fällige Summe erlassen, sondern steht weiter zur Zahlung aus.

Schlimmer als Herrn X (Name der Redaktion bekannt) erging es einer Frau aus Schwaben, sie sollte gar 15 Monate in Haft für 20 Euro Geldbuße.

Dumm gelaufen, wenn man nicht Osama Bin Ladens Ex-Leibwächter ist.

4 KOMMENTARE

  1. Ein Tag Haft für 25 Euro … kostet den Steuerzahler inkl. Verwaltungsgebühren ca. 150 €. Tja, rechnen scheint nicht die Stärke der Beamten zu sein …

  2. Ich berichtete über meine Fälle mit Dokumente schon viele Male bei FB und VK! Das ist noch gar nichts, ich musste wegen nur 20 €uro (ich fuhr auf einer freien schnurgeraden Autobahn A71 ohne Baustellen ohne Wettergeschehen nonstop um die 80 km/h und dann ging es bergab und ich kam bergab dann auf 91 km/h – es blitzte!

    Die LED-Matrix-Limitanzeigetafeln blieben stur hängen auf 80 km/h über 19.8 km Länge, mit fälschlicher Anzeige „Stau“ u „Unwetter“, beides gab es nicht! Ich hatte eine dash-cam, es war gar kein Verkehr, nur ein einzigster LKW über Minuten, so frei sah ich noch keine Autobahn tagsüber und dann bergab war ich dann mickrig zu schnell, wegen Schrittgeschwindigkeit darüber verfolgen sie mich bis heute, obschon ich doch sogar zahlte! Wäre ich da dereinst 84 km/h gefahren, wäre das daran gekoppelte RADAR auch nie ausgelöst worden!!

    Mehrfach dieselben Strafen durchleiden…das kenne ich seit Babyzeiten an!

    Und nun wollen sie nach über 6 Jahre einen weiteren zweiten Schufa-Eintrag vornehmen, der erneut 3 Jahre lang gehen, obschon ich damals schon mit Quittungsbestätigung bezahlte! Ich schrieb mich fusselig mit Nachweisen! Der größte Feind ist der eigene UNRECHTSSTAAT!

    Die dritte OGVin binnen über 6 Jahren kam mehrfach und erhöhte ständig binnen Wochen viermal die Strafe auf nun fast 350 €, obschon ich diese OWI 20 € (ich tat aber damals am 11.7.2012 gar nichts) damals wegen des Friedens und unter „coactus feci“=ZWANG unter Zeugen inkl Quittungsbelegt bezahlte und die Strafen laufen auf drei Ebenen pausenlos bis heute! Das was ich schon durchlitt und dadurch fast alles an Existenz verlor ist gar nicht mehr in Worte zu fassen! Nun bin ich frühpensioniert, geschädigt und fast in den Tod getrieben worden schon…weil noch andere Unrechtsdinge subtil angeheizt wurden!
    Geschäftsführendes BRD-UNRECHTSREGIME, wickelt Deutschland ab und halten sich durch die Reihe nicht an ihre eigenen Gesetze! Grundgesetz Art. 103 und OWIG § 84 mißachten sie! Und eine Fülle weiterer Gesetze und Dienstrechtmißbrauch, Amtseidmißbrauch, Willkür, Rechtsbeugung…die ganze Palette durch….SATANISTEN SINDS!

  3. Ich berichtete über meine Fälle mit Dokumente schon viele Male bei FB und VK! Das ist noch gar nichts, ich musste wegen nur 20 €uro (ich fuhr auf einer freien schnurgeraden Autobahn A71 ohne Baustellen ohne Wettergeschehen nonstop um die 80 km/h und dann ging es bergab und ich kam bergab dann auf 91 km/h – es blitzte!

    Die LED-Matrix-Limitanzeigetafeln blieben stur hängen auf 80 km/h über 19.8 km Länge, mit fälschlicher Anzeige „Stau“ u „Unwetter“, beides gab es nicht! Ich hatte eine dash-cam, es war gar kein Verkehr, nur ein einzigster LKW über Minuten, so frei sah ich noch keine Autobahn tagsüber und dann bergab war ich dann mickrig zu schnell, wegen Schrittgeschwindigkeit darüber verfolgen sie mich bis heute, obschon ich doch sogar zahlte! Wäre ich da dereinst 84 km/h gefahren, wäre das daran gekoppelte RADAR auch nie ausgelöst worden!!

    Mehrfach dieselben Strafen durchleiden…das kenne ich seit Babyzeiten an!

    Und nun wollen sie nach über 6 Jahre einen weiteren zweiten Schufa-Eintrag vornehmen, der erneut 3 Jahre lang gehen, obschon ich damals schon mit Quittungsbestätigung bezahlte! Ich schrieb mich fusselig mit Nachweisen! Der größte Feind ist der eigene UNRECHTSSTAAT!

    Die dritte OGVin binnen über 6 Jahren kam mehrfach und erhöhte ständig binnen Wochen viermal die Strafe auf nun fast 350 €, obschon ich diese OWI 20 € (ich tat aber damals am 11.7.2012 gar nichts) damals wegen des Friedens und unter „coactus feci“=ZWANG unter Zeugen inkl Quittungsbelegt bezahlte und die Strafen laufen auf drei Ebenen pausenlos bis heute! Das was ich schon durchlitt und dadurch fast alles an Existenz verlor ist gar nicht mehr in Worte zu fassen! Nun bin ich frühpensioniert, geschädigt und fast in den Tod getrieben worden schon…weil noch andere Unrechtsdinge subtil angeheizt wurden!
    Geschäftsführendes BRD-UNRECHTSREGIME, wickelt Deutschland ab und halten sich durch die Reihe nicht an ihre eigenen Gesetze! Grundgesetz Art. 103 und OWIG § 84 mißachten sie! Und eine Fülle weiterer Gesetze und Dienstrechtmißbrauch, Amtseidmißbrauch, Willkür, Rechtsbeugung…die ganze Palette durch….SATANISTEN SINDS!

  4. Ich berichtete über meine Fälle mit Dokumente schon viele Male bei FB und VK! Das ist noch gar nichts, ich musste wegen nur 20 €uro (ich fuhr auf einer freien schnurgeraden Autobahn A71 ohne Baustellen ohne Wettergeschehen nonstop um die 80 km/h und dann ging es bergab und ich kam bergab dann auf 91 km/h – es blitzte!

    Die LED-Matrix-Limitanzeigetafeln blieben stur hängen auf 80 km/h über 19.8 km Länge, mit fälschlicher Anzeige „Stau“ u „Unwetter“, beides gab es nicht! Ich hatte eine dash-cam, es war gar kein Verkehr, nur ein einzigster LKW über Minuten, so frei sah ich noch keine Autobahn tagsüber und dann bergab war ich dann mickrig zu schnell, wegen Schrittgeschwindigkeit darüber verfolgen sie mich bis heute, obschon ich doch sogar zahlte! Wäre ich da dereinst 84 km/h gefahren, wäre das daran gekoppelte RADAR auch nie ausgelöst worden!!

    Mehrfach dieselben Strafen durchleiden…das kenne ich seit Babyzeiten an!

    Und nun wollen sie nach über 6 Jahre einen weiteren zweiten Schufa-Eintrag vornehmen, der erneut 3 Jahre lang gehen, obschon ich damals schon mit Quittungsbestätigung bezahlte! Ich schrieb mich fusselig mit Nachweisen! Der größte Feind ist der eigene UNRECHTSSTAAT!

    Die dritte OGVin binnen über 6 Jahren kam mehrfach und erhöhte ständig binnen Wochen viermal die Strafe auf nun fast 350 €, obschon ich diese OWI 20 € (ich tat aber damals am 11.7.2012 gar nichts) damals wegen des Friedens und unter „coactus feci“=ZWANG unter Zeugen inkl Quittungsbelegt bezahlte und die Strafen laufen auf drei Ebenen pausenlos bis heute! Das was ich schon durchlitt und dadurch fast alles an Existenz verlor ist gar nicht mehr in Worte zu fassen! Nun bin ich frühpensioniert, geschädigt und fast in den Tod getrieben worden schon…weil noch andere Unrechtsdinge subtil angeheizt wurden!
    Geschäftsführendes BRD-UNRECHTSREGIME, wickelt Deutschland ab und halten sich durch die Reihe nicht an ihre eigenen Gesetze! Grundgesetz Art. 103 und OWIG § 84 mißachten sie! Und eine Fülle weiterer Gesetze und Dienstrechtmißbrauch, Amtseidmißbrauch, Willkür, Rechtsbeugung…die ganze Palette durch….SATANISTEN SINDS!

Comments are closed.