Anwältin erwartet Sami A. bald in Deutschland zurück

foto: freie-presse.net

rbb-exklusiv: Der Rückkehr des Islamisten Sami A. nach Deutschland steht nach Ansicht seiner Anwältin nichts mehr im Weg.

Seda Basay-Yildiz sagte am Donnerstag im Inforadio des rbb, sie habe die Aussage des zuständigen Ermittlungsrichters in Tunis, dass zwar noch gegen ihren Mandanten ermittelt werde, aber dennoch keine Ausreisesperre bestehe.

Die Anwältin sagte weiter: “Die deutschen Behörden sind jetzt gerade dabei, alles zu veranlassen, damit eine Betretenserlaubnis erteilt wird. Sie werden keine weiteren Rechtsmittel einlegen, sondern die Stadt Bochum hat ja schon gestern gesagt, dass sie ihren Verpflichtungen aus dem Beschluss des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen und des Oberverwaltungsgerichts Münster jetzt nachkommen werde.” Wenn alle Papiere vorliegen, könne Sami A. schon in den kommenden Tagen nach Deutschland zurückzukehren.

Der Islamist Sami A. war von Nordrhein-Westfalen aus nach Tunesien abgeschoben worden, obwohl das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen dies für unrechtmäßig erklärt hatte.

2 Kommentare

  1. Sollte Sami A. nicht bald hier eintrudeln, dann ist aber was los. Ich kann schon vor Sorge nicht mehr richtig schlafen. Nicht, daß ihm auf den letzten Metern noch was sclimmes passiert, in Tunesien weiß man ja nie.

Kommentare sind geschlossen.