Asylbewerberin geht mit zerbrochenem Aschenbecher auf schwangere Mitbewohnerin los

Wilhelmsdorf:  Wegen des Anfangsverdachts eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt das Kriminalkommissariat Ravensburg gegen eine tatverdächtige 25-Jährige, die am Dienstag eine schwangere Mitbewohnerin in einem Asylbewerberheim verletzt hat.

Während sich die beiden Frauen stritten, zerschlug die 25-Jährige einen Aschenbecher und attackierte damit die 24-jährige Schwangere. Anwesende Bewohner riefen die Polizei und überwältigten die Frau. Sowohl die Tatverdächtige als auch das Opfer mussten von hinzugezogenen Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach deren Entlassung wurde die 25-Jährige auf Veranlassung des Landratsamtes Ravensburg in eine andere Unterkunft verlegt.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.