Asyltheater: Blablabla

Was für eine Schmierenkomödie. Seehofer spricht von einer für „die Zukunft äußerst haltbaren Lösung“. Jetzt sollen also die „Transitzentren“ an der deutschen Grenze kommen. „Es ist eine klare Vereinbarung, wie wir die illegale Einwanderung in Zukunft an der deutsch österreichischen Grenze verhindern.“ Dabei muss zunächst noch die SPD zustimmen und ebenso mit Österreich eine Vereinbarung getroffen werden.

Deutliche Worte von Rocker Tim K. zu dem Asyltheater:

Foto: Seehofer RT Screenshot Youtube

12 Kommentare

  1. Vom Dreh-Hofer zum Schmier-Hofer, eine steile Karriere. Weiter so…..

    Worum ging es nochmal?? Achso ja, jetzt hab ich`s, die Grenzen sollen offen bleiben………;-)

  2. Wer hat allen Ernstes denn etwas anderes als den erneuten Umfaller von Drehorsti erwartet ?
    Die werden so lange das deutsche Volk verarschen bis man ihnen, notfalls mit Gewalt , die Sessel unter den fetten Hintern wegzieht.

    1. Für die Bazi-Wähler wirds schon reichen. Die glauben ganz sicher, dass Seehofer eigentlich Orban heißt und Bayern zu Ungarn werden kann.

  3. Der nächste Akt beginnt. Die SPD (mit freundlicher Unterstützung der Linken und Grünen) hat ihren großen humanitären Auftritt. Horst, der harte Hund, wird seine „Heimat“ heldenhaft verteidigen.

    Sozusagen übernimmt vorübergehend (oder mal wieder) rotgrün Murkels Rolle, um die Bayernwahl doch noch zu retten.

    Ich kann es gar nicht oft genug wiederholen:
    Von Grenzsicherung bis Ankerzentren alles großer Kinderquatsch. Solange Bargeld ausgeschüttet wird, graben die sich unter jeder Mauer durch. Nur daran könnte jeder Volldepp erkennen, was politisch wirklich gewollt ist. Die Umstellung auf Sachleistungen wäre doch ein Klacks.

    Offenbar sind die Deutschen aber derart politisch verblödet, als dass sie solche Inszenierungen auch nur ansatzweise durchschauen könnten. Das gleiche Schauspiel wie zur Groko.
    Seehofer ist kein Umfaller oder Bettvorleger, sondern ein netter Onkel-Fux, der uns alle (zwischen Polizeigesetz und Sektchen bei Mutti) auslacht…………..zusammen mit seinem Spin-Kumpel Herrn Gniffke. Die Medienen werden Seehofers CSU zur Über-AFD aufbauen. Bis zur Bayern-Wahl werden sie auch alle artig mitspielen.

  4. Vom Dreh-Hofer zum Schmier-Hofer, eine steile Karriere. Weiter so…..

    Worum ging es nochmal?? Achso ja, jetzt hab ich`s, die Grenzen sollen offen bleiben………;-)

  5. Wer hat allen Ernstes denn etwas anderes als den erneuten Umfaller von Drehorsti erwartet ?
    Die werden so lange das deutsche Volk verarschen bis man ihnen, notfalls mit Gewalt , die Sessel unter den fetten Hintern wegzieht.

    1. Für die Bazi-Wähler wirds schon reichen. Die glauben ganz sicher, dass Seehofer eigentlich Orban heißt und Bayern zu Ungarn werden kann.

  6. Der nächste Akt beginnt. Die SPD (mit freundlicher Unterstützung der Linken und Grünen) hat ihren großen humanitären Auftritt. Horst, der harte Hund, wird seine „Heimat“ heldenhaft verteidigen.

    Sozusagen übernimmt vorübergehend (oder mal wieder) rotgrün Murkels Rolle, um die Bayernwahl doch noch zu retten.

    Ich kann es gar nicht oft genug wiederholen:
    Von Grenzsicherung bis Ankerzentren alles großer Kinderquatsch. Solange Bargeld ausgeschüttet wird, graben die sich unter jeder Mauer durch. Nur daran könnte jeder Volldepp erkennen, was politisch wirklich gewollt ist. Die Umstellung auf Sachleistungen wäre doch ein Klacks.

    Offenbar sind die Deutschen aber derart politisch verblödet, als dass sie solche Inszenierungen auch nur ansatzweise durchschauen könnten. Das gleiche Schauspiel wie zur Groko.
    Seehofer ist kein Umfaller oder Bettvorleger, sondern ein netter Onkel-Fux, der uns alle (zwischen Polizeigesetz und Sektchen bei Mutti) auslacht…………..zusammen mit seinem Spin-Kumpel Herrn Gniffke. Die Medienen werden Seehofers CSU zur Über-AFD aufbauen. Bis zur Bayern-Wahl werden sie auch alle artig mitspielen.

Kommentare sind geschlossen.