Bad Ems: Am Dienstagabend wurde die Polizei zu einem Familienstreit gerufen. Vor Ort, zeigte sich ein 56-jähriger Mann nicht nur gegenüber seiner Ehefrau, sondern auch den Polizeibeamten hochaggressiv und bedrohte sie mit einem Küchenmesser.

Die Ehefrau konnte zunächst  aus der Wohnung geleitet werden, während der Mann jegliche Kooperation mit den Beamten verweigerte.

Nach Anforderung von Verstärkung wurde der Mann letztendlich in seiner Wohnung überwältigt und fixiert. Dabei wurden drei Beamte – teilweise nicht unerheblich – verletzt, wie die Polizei berichtet. Der 56-Jährige musste zwecks weiterer Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Beamter wurde durch die Widerstandshandlungen derart verletzt, dass er in der Folge seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte.