Bad Herrenalb: Toter mit Schussverletzungen an der Landesstraße – Kriminalpolizei richtet Sonderkommission ein

Am Montag gegen 22.00 Uhr wurde durch einen Zeugen ein augenscheinlich schwer verletzter Mann neben der Landesstraße 340 zwischen Bad Herrenalb und Dobel aufgefunden. Der verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort ergaben, dass der Tote, der bis jetzt noch nicht identifiziert ist, Schussverletzungen aufwies.

Noch in der Nacht hat die Kriminaltechnik die ersten Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Bei der Kriminalpolizei wurde die Sonderkommission „Tanne“ mit 34 Beamtinnen und Beamten eingerichtet, die ihre Arbeit am Dienstagmorgen aufgenommen hat. Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat zur Klärung der Identität und der genauen Todesursache eine Obduktion angeordnet, die vermutlich noch am Dienstag stattfinden wird. Mit den ersten Ergebnissen ist nicht vor Mittwochnachmittag zu rechnen. Am Dienstagnachmittag wird die gesperrte Landesstraße mit Unterstützung von Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz nach Spuren abgesucht.

Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auszuschließen, dass es sich bei dem Verbrechensopfer um den vermissten Simon Paulus aus Birkenfeld-Gräfenhausen handelt.

Ein Kommentar

  1. Deutscher an S-Bahnhof Ahrensfelde niedergestochen
    Messerattacke in Berlin: Am vergangenen Wochenende griffen zwei Unbekannte einen 37-Jährigen am S-Bahnhof Ahrensfelde an und stachen auf ihn ein. Das Angriffsopfer musste anschließend im Krankenhaus notoperiert werden. Laut den beiden Begleitern des 37-Jährigen sollen die Männer zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und ein osteuropäisches Erscheinungsbild haben.
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html
    • Bad Liebenwerda: 17-jährige Iranerin stürzt vom Balkon. Der 29-jährige Lebensgefährte flüchtet
    • Altenburg: Mehrere Migranten prügeln abends auf der Straße einen Iraker ins Krankenhaus
    • Halle/Leipzig – Wenn Sie diesem Mann begegnen, rufen Sie die Polizei ! – Fahndungsfoto
    • Dresden: Bei einer Auseinandersetzung auf offener Straße sticht ein Tunesier einem Deutschen mit einem Messer in den Unterarm
    Der Michel zahlt …

Kommentare sind geschlossen.