Bad Säckingen: Ungeheuerliche Tat auf Friedhof – Kreuz eines Grabes abgesägt

Auf dem Waldfriedhof hat ein unbekannter Frevler das Kreuz eines Grabes abgesägt und mitgenommen. Die Tat geschah im Zeitraum vom 20.10. bis 29.10.2018. Das fest verankerte Kreuz wurde von dem Täter mit Hilfe einer Metallsäge und enormen Kraftaufwand gewaltsam entwendet.

Das polierte Edelstahlkreuz war mit Steinen besetzt und hatte einen Sachwert von ca. 600 Euro, ganz zu schweigen von dem ideellen Wert für die Angehörigen. Von privater Seite wurde eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro in Aussicht gestellt für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen.

Sachdienliche Informationen nimmt das Polizeirevier Bad Säckingen, Tel. 07761 934-0, entgegen.

Ein Kommentar

  1. Und ich dachte immer, das Grabschändung in jeder Form eine Straftat ist. Wer da wohl als christenhasser ans Tageslicht kommt 🤔

Kommentare sind geschlossen.