Bahnhofsschubser beleidigt Frau und würgt Polizisten

Chemnitz: Am Samstag gegen 18:50 Uhr wurde ein 26 jähriger Eritreer kontrolliert, nachdem er am Hauptbahnhof eine Frau beleidigt und geschubst hatte.

Auf Grund des aggressiven Verhaltens wurde der Eritreer mit aufs Revier genommen, um dort seine Personalien festzustellen. Auch dort konnte der aggressive Mann nicht beruhigt werden. Nachdem er einen Platzverweis bis 24:00 Uhr ausgesprochen bekam, griff er einen der Beamten an und würgte ihn am Hals. Zwei weitere Beamte eilten zu Hilfe.

Gegen den Eritreer wird wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt, offenbar wurde er aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.