Ein Unbekannter hat mehrfach ein Mädchen belästigt. Wie die Polizei mitteilt, hat das Kind gegen 13.20 Uhr an einer Haltestelle in der Wilhelm-Leger-Straße gestanden. Der Fremde habe dort das Mädchen angesprochen. Er soll ihr zahlreiche Komplimente gemacht und gesagt haben, sie brauche keine Angst haben. Auch soll er der Schülerin an die Schulter gefasst haben. Nach einigen Minuten kam der Bus in Richtung Bahnhof. Das Mädchen stieg ein und setzte sich bewusst zu einer Frau in eine Vierergruppe. Der Mann habe sich dazu gesetzt. Nachdem die Zeugin ihn verwies, sei er im Bus weiter gegangen. Am Busbahnhof stieg das Kind aus und fuhr mit einem anderen Bus weiter. Auch in diesen Bus sei ihr der Verdächtige gefolgt. An einer anderen Haltestelle sei das Mädchen ausgestiegen, worauf ihr der Mann wieder gefolgt sei. Kurz vor einem Gebäude habe er das Kind eingeholt und nochmals angesprochen. Das Kind habe nach dem Mann geschlagen. Darauf sei er stehen geblieben und sie in ein Haus gerannt. Die Polizei in Biberach hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie ist auf der Suche nach dem Unbekannten und nach der Frau im Bus.

Der Verdächtige soll etwa 50 Jahre alt sein, schlank und etwa 170 Zentimeter groß. Gesprochen habe er Deutsch mit schwäbischem Einschlag. Er soll breite Schultern haben, ohne dabei sportlich zu wirken. Getragen habe er einen grauen Dreitagebart, eine schwarze Sonnenbrille und eine schwarze Baseballkappe. Bekleidet sei der Mann mit einer dunkelgrauen Daunenjacke, hellgrauem Kapuzenpulli, dunkelblauer Jeans und einem blau/schwarzen Bergsteigerrucksack gewesen. Unter dem rechten Auge soll er eine Wunde haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefon-Nr. 07351/4470 entgegen.

1 KOMMENTAR

  1. Facharbeiter-Report

    ► Walldorf: Dunkelhäutige Radfahrer keilen Frau ein und begrapschen sie

    ► Pforzheim: Gebrochen Deutsch sprechender Mann mit dunkler Hautfarbe belästigt eine Jugendliche sexuell und grapscht der 18-Jährigen ans Gesäß

    ► Nürnberg: Asylbewerber wegen Vergewaltigung vor Gericht

    ► Ratingen: Zwei dunkelhäutige Männer halten abends eine junge Passantin fest, reißen sie herum – während einer ihre Tasche nach Wertsachen durchwühlt, zerreißt der zweite Mann das Oberteil der 18-Jährigen, bis die Jugendliche verletzt fliehen kann

    ► Würzburg: Gebrochen Deutsch sprechender Mann belästigt morgens in der Straßenbahn ein Mädchen sexuell – grapscht der 14-Jährigen mehrfach zwischen die Beine und ans Gesäß

    ► Karlsruhe: Mitglied der terroristischen Vereinigung „Liberation Tigers of Tamil Eelam“ (LTTE) verhaftet. Navanithan G. soll in Sri Lanka u.a. 2005 am Mordanschlag auf den damaligen Außenminister Lakshman Kathirkamar beteiligt gewesen sein

    ► Koblenz: Doppelte Handschellen für den mutmaßlichen Terroristen Mamar A.

    ► Kleve: 17-jähriger Rumäne lässt beim Juwelier mehrere hochwertige Schmuckstücke in seiner Jacke verschwinden, schlägt auf der Flucht auf den Inhaber ein

    ► Frankfurt: Jugendlicher südländischen Aussehens zückt von einem 14-Jährigen ein Messer und raubt ihn aus

    ► Hattingen: Südländischer Straßenräuber und sein Kumpan bedrohen abends im Park zwei Jungen mit einem Messer und fordern die Wertgegenstände der 17-Jährigen

    ► München: Iraker bricht in eine Wäscherei ein und lässt mehrere hundert Euro mitgehen

    ► Brück: Wegen eines angeblich provokanten Blicks eines 15-Jährigen in der Sporthalle der Oberschule prügelt ein Südländer mit zwei Kumpanen auf den Schüler ein

    ► Berlin: 14-jähriger Syrer und sein afghanischer Kumpan klauen in der S-Bahn einem Jungen Handy und Lautsprecher – seine Rückforderung erwidern sie mit einem Stoß Pfefferspray direkt ins Gesicht des 14-Jährigen

    ► Guben: Syrer verletzt Landsmann im Asylheim mit einem Messer, das Opfer beißt im Anschluß einen weiteren Syrer und geht dann mit einem #Beil auf die Wachmänner los, die sich im Büro verschanzen

    ► Pinneberg: Zwei mit Akzent sprechende Räuber bedrohen abends einen Mitarbeiter in der Tankstelle mit einem Messer und fordern Bargeld

    ► Braunschweig: Mit ausländischem Akzent sprechender Räuber zwingt eine Apothekenmitarbeiterin mit einer Pistole zur Öffnung der Kasse und plündert selbige

    ► Monheim: Nach Streitigkeiten beim Drogenverkauf gehen etwa 15 südländisch wirkende mit Holzlatten, Glasflasche sowie Eisenstangen bewaffnete Jugendliche auf 3 Männer los, die mit Kopfverletzungen oder Schnittwunden am Hals im Krankenhaus landen

    ► Cuxhaven: Zwei augenscheinlich ausländische Jugendliche und ein Kind greift einen Mann mit einem Messer an, so dass der 33-Jährige nach seiner Flucht verletzt in der Klinik landet

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Comments are closed.