Bonn: Polizei nimmt brutalen Frauenschläger in Gewahrsam und lässt ihn wieder laufen

RedaktionVeröffentlicht von

Bonn  – In einer Zelle des Polizeigewahrsams landete in der Nacht zu Donnerstag ein 27-jähriger Mann. Er soll gegen 3.15 Uhr in der Bonner Innenstadt eine 19-Jährige beleidigt, getreten und geschlagen haben.

Symbolbild / Foto: albund / 123RF Lizenzfreie Bilder

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich die junge Frau mit einer 21-Jährigen auf der Franziskanerstraße. Als ein 27-jähriger Mann an ihnen vorbeiging, trat er die 19-Jährige und ging zunächst weiter. Dann drehte er um und schlug der Frau ins Gesicht. Zwei Männer im Alter von 41 Jahren eilten den Frauen zur Hilfe, überwältigten den Tatverdächtigen und hielten ihn bis zum Eintreffen einer Streife der Polizeiwache Innenstadt fest.

Da der 27-Jährige augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung stand, weiterhin äußerst aggressiv war und die beiden Frauen fortwährend beleidigte, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Präsidium gebracht. Dies kann er am Vormittag wieder verlassen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Kommentare sind geschlossen.