#Bremen: Lebensgefährlich verletzt – Unbekannte greifen 26-Jährigen mit Messer und Eisenstange an

Bremen: Am Freitagabend wurde ein 26 Jahre alter Mann in der Hamburger Straße von zwei bislang noch unbekannten Tätern mit einer Eisenstange und einem Messer attackiert. Der 26-Jährige erlitt bei dem Angriff lebensgefährliche Verletzungen. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Zeugen beobachteten am frühen Abend, wie ein junger Mann von zwei anderen Männer angegriffen wurde. Dabei schlugen sie mit einer Eisenstange auf ihr Opfer ein und verletzten es mit einem Messer. Auch als der Mann schon wehrlos am Boden lag, sollen die Täter nach Zeugenaussagen weiter gewaltsam auf ihn eingewirkt haben. Anschließend flüchtete das Duo über die Wernigeroder Straße in Richtung Osterdeich. Anwohner alarmierten die Polizei und leisteten bis zum Eintreffen von Rettungskräften Erste Hilfe. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der 26-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht Lebensgefahr.

Hintergründe zur Tat sind nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Täter sollen etwa 30 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß sein, mit schwarzen, kurzen Haaren. Einer wird als schlank beschrieben. Er war zur Tatzeit mit einer beigen Jacke und einer Jeanshose bekleidet. Der andere Täter soll eher kräftig sein. Er trug eine graue Jacke und Jeans.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zu den beschriebenen Personen machen? Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.