Bremen: Vermisster Afghane tot geborgen

Bremen: Der Fall um einen vermissten Afghanen, dessen Alter die Polizei mit unglaublichen 17 Jahren angegeben hat, nahm eine tragische Wendung.

Ganz Deutschland lacht über diese Suche nach einem „Flüchtlingskind“

Hamid P. wurde von Polizeitauchern im Wallgraben der Bremer Innenstadt ca 3 Meter vom Ufer entfernt tot geborgen. Die Spuren am Leichnam lassen auf einen Unglücksfall schließen.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.