Bremerhaven: Migrant verprügelt zwei Frauen wegen „lesbischer“ Umarmung

Bremerhaven: Vor einem Lokal in der Hafenstraße wurden am frühen Sonntagmorgen zwei Frauen von einem Mann angepöbelt. Ihm gefiel offenbar nicht, dass sich die beiden zur Begrüßung umarmten. Der 28-Jährige Migrant beschimpfte die Frauen als Lesben. Daraufhin entgegneten die Frauen, dass sie sich in Deutschland sehr wohl umarmen dürften.

Der angetrunkene Aggressor schlug ohne Vorwarnung zu. Er traf die erste Frau mit der Faust im Gesicht. Die 37-Jährige ging zu Boden. Die zweite 29-jährige Frau wurde ebenfalls im Gesicht getroffen. Die Opfer erlitten jeweils leichte Verletzungen und wollten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Die hinzu gerufenen Beamten erteilten einen Platzverweis und schrieben eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc