CH: Vater wartet im Auto auf Tochter und wird von sechs FRAGEZEICHEN angegriffen

Rupperswil: Ein 39-jähriger Mann wartete ein 39-jähriger Mann vor einem Wohnhaus in seinem Auto auf seine Tochter.

Als eine Gruppe teils minderjähriger Asylbewerber vorbei schlenderte und einen von ihnen gegen den Wagen trat, spitzte sich die Situation zu. Der Vater stieg aus und wollte den Täter zur Rede stellen. dabei griffen ihn die Männer an. Einer schlug ihm mit der Faust ins Gesicht, ein anderer zog ein Messer und bedrohte den 39-jährigen.

Bei der folgenden Konfrontation versetzte einer der Männer dem Autofahrer einen Faustschlag. Zudem zog ein weiterer ein Messer und bedrohte das Opfer damit. Die Horde ergriff schließlich die Flucht, als Anwohner auf die Situation aufmerksam wurden und zu Hilfe eilten.

Die sechs, teils noch minderjährigen, Asylbewerber aus Eritrea und Afghanistan wurden von der Kantonspolizei vorläufig festgenommen.

Einer der Festgenommenen, ein Eritreer, war nur wenige Stunden zuvor durch einen Ladendiebstahl aufgefallen.

Kommentare sind geschlossen.