Chemnitz: Linke Leichenfledderer feiern eine Kostenlos-Party gegen Rechts

Es ist nur ein weiterer Tabubruch, der offenbart, wie „Künstler*innen“, „Pressevertreter*innen“ und „Politiker*innen“ den Tod eines Menschen instrumentalisieren. Die Art und Weise ist jedoch besonders geschmacklos. Statt die Opfer in den Mittelpunkt zu rücken, feiern sich alternde Spaßpunker und die linksextreme Hass-Combo „Feine Sahne Fischfilet“ auf Kosten des Toten.

So ein Land hat fertig!