#Cottbus: Krankmeldung verweigert – Iraker droht Ärztin mit dem Tod

Cottbus: Ein 41 Jahre alter Mann aus dem Irak wollte sich am Donnerstag in einer Arztpraxis in Cottbus die Verlängerung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen lassen. Dies lehnte die behandelnde Ärztin ab. Deshalb begab er sich in eine andere Praxis. Als auch dort sein Ansinnen abgelehnt wurde, wollte er zurück zu der Medizinerin und drohte, die Frau umzubringen.

Und welche Konsequenzen hat das in der gemesserten Stadt?

Polizeibeamte führten umgehend eine Gefährderansprache mit dem Iraker durch. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Bedrohung.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.