Das Mega-Werk der Freien Medien

Das Mega-Werk der Freien Medien

von Hanno Vollenweider

„Wir Deutschen werden immer reicher, Merkel wird von Tag zu Tag beliebter, Migranten nicht krimineller, Trump und Putin bringen die Welt an den Rand der Apokalypse, aber vorher wird jeder Einzelne von uns durch den Klimawandel dahingerafft. Zumindest ist das so, wenn man der etablierten deutschen Presselandschaft glauben will.

Der Deutsche horcht und gehorcht auf das, was ihm nicht nur im öffentlich-rechtlichen Flunker-TV von Claus Kleber und Konsorten für die Wahrheit und nichts als die einzige Wahrheit verkauft wird. Dieser primitive Obrigkeitsjournalismus, wie es ihn einst schon in der DDR gab, hat es nötig gemacht, dass sich ein breites Spektrum der Gegenöffentlichkeit in Form von immer mehr Blogs und Autorennetzwerken gründen, mit dem Ziel, Informationen, die der Öffentlichkeit bewusst vorenthalten werden, ans Tageslicht zu bringen, Halbwahrheiten aufzudecken und Totgeschwiegenen eine Stimme zu geben.“

Mit diesen Worten, mit denen auch das Vorwort des Buches beginnt, das ich Ihnen bereits im Titel als das „Mega-Werk“ der Freien Medien angekündigt habe, möchte ich Sie auch in dieser Buchvorstellung begrüßen. Am 1. Dezember erscheint „Wir sind noch mehr – Deutschland in Aufruhr“, das Buch, an dem die Autoren und Blogger Vera Lengsfeld, Petra Paulsen, Heiko Schrang, David Berger, Jürgen Fritz, Michael Stürzenberger, Ramin Peymani, Imad Karim, Thomas Bachheimer, Marcus Franz, Thomas Böhm, Roger Letsch, Peter Helmes, Niki Vogt, Charles Krüger, Christian Jung, Wolfgang van de Rydt, John James, Naomi Seibt, Friedemann Wehr und ich, Hanno Vollenweider, mitgewirkt haben.

Es waren die Vorfälle, oder besser gesagt die Nicht-Vorfälle von Chemnitz, die für viele von uns das Fass endgültig zum Überlaufen brachten. Selbst für die, die wir uns Tag für Tag mit Merkel und ihren Hofschreibern auseinandersetzen. Die Dreistigkeit, mit der die Merkel-Regierung in Kooperation mit den Medien aus einem angeblichen Hetzjagd-Video-Schnipsel, mit einer mehr als zweifelhaften Quelle, eine – wie heute bewiesen ist – Lügengeschichte erfand, um gegen die eigenen Bürger zu agieren und sogar einen  Verfassungsschutzpräsidenten entsorgte, der sich erdreistet hatte, die Deutungshoheit der Herrschenden in Frage zu stellen, schrie förmlich nach einer Reaktion der Gegenöffentlichkeit.

Bereits im Februar diesen Jahres hatte Vera Lengsfeld mit dem von ihr organisierten ersten Blogger-Treffen den Grundstein für eine engere Zusammenarbeit der Freien Medien gelegt. Und nun war es Zeit, dass wir alle, so verschieden wir auch sein mögen und so sehr sich auch unsere Meinungen manchmal unterscheiden, gemeinsam ein starkes Band knüpfen und zusammen etwas schaffen, was wir alleine unmöglich hätten bewerkstelligen können.

Dabei herausgekommen ist ein 512 Seiten starkes Buch mit über 60 Kapiteln zu allen Themen, die Deutschland beschäftigen und noch viel mehr beschäftigen würden, wenn jeder dieses Buch gelesen hätte. Beginnend mit den Vorfällen in Chemnitz und seinen Hintergründen sowie über aktuelle deutsche und europäische Politik, Migration & Flüchtlinge, Zensur, Identität, Islamismus, Terror, Linksextremismus, Wirtschaft und, und, und… Es ist eine so noch nie dagewesene Sammlung an Fakten, Analysen und Argumenten! Und trotz dem, dass Facebook das Posten des Buchangebots schon zu Vorbestellungsbeginn als „Verstoß gegen die Gemeinschaftsstandards“ eingestuft hat, sind wir sehr guter Dinge, dass dieses Werk eine Vielzahl auch an neuen Lesern erreichen wird!

Gleichzeitig haben sich viele der Autoren zusammengetan, um gemeinsam einen Verein zu gründen, die „Vereinigung der Freien Medien e.V. (i.Gr.)“, den Sie unter www.DeutschlandsFreieMedien.de erreichen. Da viele Blogs und Autorenseiten bereits Klickzahlen in mehrfacher Millionenhöhe und damit mittlerweile eine höhere „Auflage“ als so manche alteingesessene Tageszeitung vorzuweisen haben, ist es an der Zeit, sich zu organisieren, um gemeinsam stärker auftreten zu können. Unser Engagement dient der Förderung freier Medieninhalte, Blogs, Autorenseiten sowie YouTube-Kanälen, deren Arbeit sich als Basisbewegung gegen immer mehr staatlichen Einfluss auf die Medien und die einseitig gesteuerte Meinungsbildung der Bevölkerung richtet. Ebenso werden wir Kongresse ausrichten und bei Demos präsent sein. Weiteres zum Verein und wie Sie uns unterstützen können, erfahren Sie auf unserer Webseite!

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Autoren und Mitschaffenden bedanken, die es möglich gemacht haben, dass unser gemeinsames Buchprojekt „Wir sind noch mehr – Deutschland in Aufruhr“ realisiert werden konnte! Vielen Dank!

Außerdem bedanke ich mich bei Ihnen, liebe Leser, dass Sie uns unterstützen, unsere Nachrichten in sozialen Netzwerken posten, Freunde und Kollegen auf uns aufmerksam machen, Petitionen zeichnen, Demos besuchen und vor allem nicht aufgeben!

Das Buch „Wir sind noch mehr – Deutschland in Aufruhr“ ist für 24,90€ unter der ISBN 978-3945780428 in jedem Buchladen erhältlich! Oder versandkostenfrei in unserem Shop! Als EBook finden Sie es für 19,99€ auf den bekannten Plattformen.

 

via Die Unbestechlichen