Foto / Symbolbild: stevanovicigor / 123RF Standard-Bild
Foto / Symbolbild: stevanovicigor / 123RF Standard-Bild

Ein 36-jähriger mazedonischer Staatsbürger steht unter Verdacht, seine 32-jährige mazedonische Frau am 21. Jänner 2019, gegen 14.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmittelfachgeschäfts in Tulln mit einem Gegenstand im Halsbereich lebensgefährlich verletzt zu haben, berichtet die LPD.

Der Mann konnte festgenommen werden. Die 32-Jährige verstarb aufgrund ihrer schweren Verletzungen noch vor Ort.

Weiter heißt es:

Beamte konnten am Tatort die Tatwaffe sicherstellen, bei welcher es sich um einen Dolch handeln dürfte. Die Beweis- und Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort werden fortgeführt, die Einvernahme des Beschuldigten wird in den Abendstunden des 21. Jänner 2019 erfolgen.

Die zwei gemeinsamen Kinder des Ehepaares, im Alter von 6 und 10 Jahren, die bei dem Vorfall nicht anwesend waren, werden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Etwaige Zeugen, welche sich zur Tatzeit auf dem Parkplatz befunden haben dürften, werden ebenfalls in den nächsten Tagen einvernommen.

2 KOMMENTARE

  1. Student getötet: Freispruch für afghanischen Messerstecher
    Ochtrup, NRW. Seyed M., ein 18-jähriger afghanischer Flüchtling, hat in Ochtrup den Studenten und Flüchtlingshelfer José M. (20) erstochen. Der Afghane hat ihm eine Flasche auf dem Kopf zerschlagen, danach sechsmal auf ihn eingestochen. Die Klinge durchbohrte das Herz des Opfers. Urteil: Freispruch.

    Prozess gegen 20-jährigen Afghanen beginnt
    Plüderhausen: Nach der versuchten Tötung des Vaters seiner Exfreundin, beginnt der Prozess gegen den zur Tatzeit 20 Jahre alten Afghanen Amir W., der nach der Bluttat in Brüssel untergetaucht war – der Vorwurf lautet Mord aus Heimtücke

    Algerier prügelt auf den Kopf einer 29-Jährigen ein
    Polizeibeamte haben in der Sonntagnacht einen 20-jährigen Algerier festgenommen, der im Verdacht steht, auf eine 29-jährige Deutsche eingeschlagen zu haben. Anschließend habe er ihr das Smartphone geraubt.

    80-Jährige zuhause überfallen und ausgeraubt
    Oberhausen: Opfer eines Raubüberfalls wurde am Sonntag eine 80-jährige Frau in Oberhausen-Styrum. Noch unbekannte Ausländer drangen gegen 19.00 Uhr gewaltsam in die Wohnung an der Vincenzstraße ein und warfen die Seniorin zu Boden. Dann bedrohten die Täter ihr Opfer mit einem Schraubendreher.

    Jugendliche betatscht
    Waldshut-Tiengen: Dunkelhäutiger Mann packt morgens in einer Unterführung eine junge Passantin und drückt sie gegen eine Wand, begrapscht die Jugendliche über der Kleidung unsittlich, bis sie sich losreißen und fliehen kann

    Polizeibekannter Iraner prügelt zwei Polizisten dienstunfähig
    Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen und die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermitteln wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung gegen einen 36-jährigen, polizeibekannten, iranischen Flüchtling.

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Comments are closed.