Wie lokale Medien vermelden wurde am Donnerstagabend ein schwerer Sprengstoffanschlag auf das Parteibüro der AfD in der Bahnhofstraße verübt. Menschen kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden.

Die Straße glich einem Trümmerfeld, laut der Einsatzleitung des Landeskriminalamts geht man von einer politisch motivierten Tat aus – welch ein Scharfsinn.