Dogern: Frau geht mit Messer auf Ehemann los

Eskaliert ist ein Familienstreit am Mittwochnachmittag in Dogern. Kurz vor 16 Uhr wurde über Notruf mitgeteilt, dass in der Hauptstraße eine nackte Frau herumläuft, laut schreit und ein Messer in der Hand hält.
Zwei Streifen kamen sofort vor Ort, trafen aber niemand auf der Straße an. Dafür war lautes Geschrei aus einem Haus zu hören. Die Beamten betraten die Wohnung und sahen sich einer unbekleideten Frau gegenüber, die ein Messer in der Hand hielt. Dieses legte sie auf Aufforderung der Beamten zur Seite. Da sich die Frau augenscheinlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde sie in eine Fachklinik gebracht. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Frau vor dem polizeilichen Einsatz in der Wohnung randalierte. Dabei soll sie ihren Ehemann gebissen und mit dem Messer auf ihn losgegangen sein.