#Dortmund:15-jähriges Mädchen erstochen

Dortmund: Die Polizei berichtet nur kurz und knapp: “Am 23.02.2018 kam es auf einem Parkdeck am Bahnhof in Dortmund-Hörde zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 16-jährigen und einer 15-jährigen Dortmunderin, in deren Verlauf die 15-jährige eine Stichverletzung erlitt. Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb die Jugendliche im Krankenhaus. Die 16-jährige wurde festgenommen. Eine Mordkommission der Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen übernommen.”

In den Ruhrnachrichten erfährt man weitere Details, aber über die Hintergründe schweigt man sich aus:

Das Opfer erlitt Stichverletzungen im linken Brustbereich und verstarb daran im Krankenhaus – trotz Reanimation durch die Rettungskräfte. Die Täterin, das 16-jährige Mädchen wurde von der Polizei festgenommen. Die anderen Jugendlichen wurden bereits in der Nacht als Zeugen vernommen und werden auch noch heute weiter befragt. „Wir müssen jetzt schauen, wer was aussagt, um die Tat rekonstruieren zu können“, sagt Schulte-Göbel.

Kommentare sind geschlossen.