Düsseldorf – Großrazzia im Maghreb-Viertel – Rund 300 Beamte im Einsatz

300 Beamte durchkämmen derzeit im Rahmen einer Großrazzia das Viertel um den Düsseldorfer Hauptbahnhof.

Weitere Einzelheiten gibt die Einsatzleitung im  Laufe des morgigen Tages heraus. Im Fokus der Ermittler stehen vor allem Gastronomiebetriebe.

 Um 17.30 Uhr lief zeitgleich in mehreren Lokalitäten der Großeinsatz der Düsseldorfer Polizei an.

Aufklärungsergebnisse, die unter anderem aus dem Auswerte- und Analyseprojekt „Casablanca“ stammen, haben ergeben, dass sich hier zu bestimmten Zeiten Personen treffen und aufhalten, die im Verdacht stehen, Taschen- und Gepäckdiebstähle sowie Straßenraub- aber auch Drogendelikte zu begehen.

An der Razzia sind neben der Düsseldorfer Polizei und der Bundespolizei auch die Stadt mit mehreren Ämtern beteiligt.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc