Das Polizeirevier Filderstadt ermittelt gegen einen Unbekannten, der am Freitagmorgen in Echterdingen ein neunjähriges Kind belästigt hat. Der Junge war gegen 7.30 Uhr zusammen mit weiteren Schülern zu Fuß im Layhweg in Richtung Schulzentrum Goldwiesen unterwegs, als der Mann auf Höhe eines Kinderhauses zwischen den Gebäuden hervorkam.

Ersten Erkenntnissen zufolge umarmte der Täter zunächst einen noch unbekannten, zirka 13 – 16-jährigen Jungen und anschließend ebenso den Neunjährigen. Der Mann gab dem Kind in der Folge noch einen Kuss auf die Mütze. Danach lief der Gesuchte vermutlich in Richtung S-Bahnhof davon. Nachdem die Schulleitung durch die Schüler von dem Vorfall erfahren hatte, wurde die Polizei verständigt. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Unbekannte nicht mehr angetroffen werden.

Der Täter wird beschrieben als zirka 160 – 170 Zentimeter groß, ungefähr 17 – 19 Jahre alt und schlank. Der Mann hatte eine dunkle Hautfarbe und trug eine schwarze Hose sowie rot-weiße Oberbekleidung. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0711/7091-3 erbeten.

2 KOMMENTARE

  1. Hauptsache ein Migrant:
    Krankenschwester enttarnt falschen Arzt aus Libyen

    ► München: Nach dem Vergewaltigungsversuch konnte ein 43-jähriger Sierra Leoner festgenommen werden

    ► Siegen: Südländischer Vollbartträger nutzt das Gedränge im vollbesetzten Linienbus, um eine junge Frau unsittlich zu begrapschen

    ► Gundelsheim: Mit Haftbefehl gesuchter Rumäne auf frischer Tat beim Einbruch gestellt

    ► Griesheim: Schmächtiger Räuber fordert im Getränkemarkt mit „südländischem Akzent“ Bargeld, zielt fortwährend mit einer Pistole auf den Kassierer,

    ► Berlin: Afrikaner erschlägt 84-jährige Seniorin mit Einkaufstrolley. Acht Monate nach dem gewaltsamen Tod beginnt der Prozess gegen den 24-Jährigen.

    ► Aschaffenburg: Am Dienstag- und Mittwochmorgen wurden Passanten von einem „Mann mit schwarzen Bart“ belästigt, angegriffen und geschlagen. Auch ein 9-jähriger Schüler und eine junge Frau sind unter den Opfern.

    ► Regensburg: Nach einer Anzeige wegen Schwarzfahrens und Diebstahls rastete ein Syrer auf einer Polizeidienststelle völlig aus.

    ► Leipzig: Schwarzfahrende Asylbewerber prügeln auf Zugpersonal und Fahrgäste ein – Bewährung

    ► München: Afrikaner geht auf Sanitäter los und bricht Polizistin die Nase

    ► Echterdingen: Dunkelhäutiger Mann soll Kinder belästigt haben

    ► Stuttgart: Türke belästigt morgens einen Jungen im Hauptbahnhof, schlägt dem 16-Jährigen dann die Faust ins Gesicht und will ihn die Treppe hinabstoßen

    ► Essen: Südländischer Vollbartträger greift im Kiosk in die gerade geöffnete Kasse, schlägt der Kassiererin die Hände weg und stößt sie von der Kasse fort

    ► Waldshut-Tiengen: Zwei Dunkelhäutige greifen spätabends einen Jogger an, schlagen und treten auf ihn ein und fügen ihm eine Schnittverletzung zu

    ► Bonn: Iraker droht mit Massaker und Brandstiftung, prahlt mit 580 Morden – der Richter hat großen Respekt vor dem traumatisierten 22-Jährigen, erklärt ihn für ungefährlich und lässt ihn in einer betreuten Einrichtung unterbringen

    ► Büren: Versuchte Tötung – Flüchtling aus Mali sticht einen Mitbewohner im Asylheim mit einem Messer ins Krankenhaus, der 21-Jährige liegt auf der Intensivstation

    ► Weimar: Im Streit im Asylheim um einen Kinderwagen tritt ein Albaner einem Mitbewohner in den Bauch und eine Treppe hinunter und schlägt eine Schlichterin

    ► In Göttingen wohnhafter 23-Jähriger mit deutscher und ägyptischer Staatsbürgerschaft wird von Ägypten nach Deutschland abgeschoben, er soll versucht haben, sich der Terrormiliz IS auf der Sinai-Halbinsel anzuschließen

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Comments are closed.