Ehemann von Asia Bibi bittet um Asyl – wäre die Familie in Deutschland sicher?

RedaktionVeröffentlicht von

Es ist eine Schande! Vor den Augen der Welt hat ein wütender Mob nach dem Freispruch für die wegen Blasphemie verurteilten Christin Asia Bibi erneut die Todesstrafe gefordert. Die Regierung knickte gegenüber den “Islamisten” ein. Asia Bibi sitzt weiterhin im Gefängnis.

Aber es sind organisierten keine “Islamisten”, die den Tod der Frau fordern, sondern ganz normale Moslems aus der Mitte der Gesellschaft. Der Hass wird nicht nur von oben verordnet, er kommt aus der Masse und richtet sich gegen alles, was nicht islamisch ist.

Der Ehemann hat nun westliche Staaten um Asyl für seine Frau und die Familie gebeten. (BZ) Aber wäre sie in Deutschland sicher? Bis jetzt hat sich keine der Regierungen, die ansonsten Terroristen aller Länder zu sich einladen, positiv zu der Anfrage geäußert.

Foto: Screenshot Youtube

2 Kommentare

  1. Die Schergen brauchen doch nur in die BRD mit der Losung “Asyl…hab’ keinen Paß” einreisen, das Sharia-Urteil vollstrecken, in der nächsten Moschee noch ein Käffchen auf den Wrfolg trinken und dann wieder nach Hause fliegen…
    Am Besten noch ein Hakęnkreuz ritzen…dann war es der “Rechte Mob”…😆😆😆

Kommentare sind geschlossen.