Elf Streifenwagen – drei Verletzte – nach Massenschlägerei in Mannheimer Unterkunft

Mannheim (ots) – Weil offenbar zwei alkoholisierte irakische Staatsangehörige eine syrische Frau am späten Donnerstagabend im Benjamin-Franklin-Village belästigten und der Ehemann daraufhin eingriff, entwickelte sich kurz nach 22 Uhr eine handfeste Auseinandersetzung, an der sich nach laut Erstmeldung nach und nach eine größere Menschenmenge beteiligte.

Nach dem sukzessiven Eintreffen von elf Streifenwagenbesatzungen hatte sich die Lage wieder beruhigt. Einer der Provokateure, ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes sowie der Ehemann der belästigten Frau wurden verletzt. Der 29-jährige Ehemann musste zur Versorgung in eine Klinik gebracht werden.

Wegen des Verdachts der Körperverletzung hat das Polizeirevier MA-Käfertal die Ermittlungen gegen fünf Verdächtige aufgenommen.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc