#Endingen: Vermisste Joggerin wurde Opfer eines Sexualdeliktes

Endingen: Nach der gerichtsmedizinischen Untersuchung, die noch in der Nacht zum Freitag (11.11.2016) im Institut für Rechtsmedizin in Freiburg durchgeführt wurde, steht fest, dass die seit Sonntagnachmittag (06.11.2016) vermisste Carolin Gruber aus Endingen einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.

Zudem ist von einem Sexualdelikt auszugehen.

Die 27-jährige war im Rahmen der intensiven Suchaktion durch die Polizei am Donnerstagnachmittag (10.11.2016), kurz vor 15.00 Uhr, in einem kleinen Waldstück zwischen Endingen und Bahlingen tot aufgefunden worden.

Die Ermittlungen der Kripo sind in vollem Gange, wobei auch geprüft wird, ob ein Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt an einer Studentin in Freiburg (16.10.2016) bestehen könnte.

Einen dringenden Tatverdacht gibt es aktuell nicht.

Die Polizei richtet sich mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

– Wer hat Carolin Gruber am Sonntag, 6.11.2016, ab 15.00 Uhr, gesehen?

– Wer hat am Sonntag, 6.11.2016, oder in den Tagen zuvor im Bereich der Verbindungswege in den Weinbergen zwischen Endingen und Bahlingen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

– Wer hat sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht?

– Wer kann sachdienliche Hinweise jeglicher Art geben, die mit dem Verbrechen in Zusammenhang stehen könnten?

#Endingen: Identität geklärt – tote Frau ist die seit Sonntag vermisste Joggerin

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc