Eritreer bei Vergewaltigung einer 79-jährigen Frau auf dem Friedhof ertappt und festgenommen

Ibbenbüren: Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen einen 40 Jahre alten Mann aus Eritrea festgenommen.

Friedhof  photo
Friedhof – Symbolbild

Der seit 2013 in Deutschland lebende Mann wurde nach dem Notruf eines aufmerksamen Zeugen von Polizeibeamten bei einer Vergewaltigung auf dem Friedhofsgelände auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen. Das Opfer war eine 79-jährige Frau, die zu diesem Zeitpunkt ihren gewohnheitsmäßigen Friedhofsbesuch abstattete.

Der Zeuge hatte kurz nach 06.00 Uhr die Hilferufe einer Frau vernommen und sofort die Polizei verständigt. Der 40-jährige Täter leistete bei seiner Festnahme keinen Widerstand.

Die 79-jährige Frau musste psychologisch betreut und in weitere ärztliche Behandlung übergeben werden.

Noch am Sonntag ordnete der Haftrichter Untersuchungshaft an.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

Kommentare sind geschlossen.