Fahrkartenkontrolle: Asylbewerber schlagen 73-jährigem Busfahrer mit einem „Gegenstand“ auf den Kopf

Fröndenberg – Am Dienstagmittag nahm ein 73 jähriger Busfahrer gegen 12.10 Uhr am Bahnhof  zwei Asylsuchende auf und kontrollierte wenig später die Fahrausweise, berichtet die Polizei.

Die beiden Fahrgäste regten sich darüber auf und äußerten dieses lautstark. Einer von ihnen schlug dem Busfahrer mit der Faust ins Gesicht und anschließend mit einem Gegenstand auf den Kopf. Der Fahrer erlitt eine Platzwunde und wurde vor Ort von Rettungskräften ärztlich versorgt.

Es wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Hinweise auf den/die Täter liegen vor.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc