Flüchtling soll fünf Mädchen im Schwimmbad belästigt haben

Lauterbach: Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der sexuellen Belästigung.

Ein 17jähriger Jugendlicher wird von fünf Mädchen im Alter zwischen zehn und 17 Jahren verdächtigt, sie im Lauterbacher Freizeitbad „Die Welle“ unsittlich bedrängt und berührt zu haben.

Die Vorfälle sollen sich am Samstag, zwischen 15 Uhr und 18:15 Uhr ereignet haben. Die Polizei nahm daraufhin die Ermittlungen wegen des Verdachts der Nötigung und Beleidigung auf. Der 17jährige Tatverdächtige ist als Flüchtling im Vogelsbergkreis wohnhaft.

Nach vorläufiger Festnahme und weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen und an eine Betreuerin übergeben.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 97 10

Werbeanzeigen