moritz320 / Pixabay

Wien – „Türkisch-Unterricht hat als Pflichtfach in den Klassenzimmern Österreichs nichts verloren“, sagt der Bundesobmann der Freiheitlichen Jugend, Stadtrat Maximilian Krauss. Demnach könnte die aktuelle Diskussion, wonach an Grundschulen in Deutschland Türkisch statt Englisch gelehrt werden soll, auch zu uns überschwappen.

„In Österreich und speziell in Wien ist die Zahl von Schülern mit nicht deutscher Muttersprache in den letzten Jahren enorm gestiegen. Neben der Unterrichtssprache Deutsch ist Englisch die wichtigste Sprache, die an heimischen Schulen vermittelt werden muss. „Türkisch stattdessen als Pflichtfach einzuführen wird bestimmt keine Unterstützung der FPÖ bekommen“, schließt Krauss.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.