In einer Gaststätte in Boizenburg soll ein 31-jähriger Mann am frühen Samstagmorgen einen 58-Jährigen mit einem Schwert an den Händen schwer verletzt haben. Dabei erlitt das 58-jährige Opfer tiefe Schnittwunden und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Vorausgegangen war offenbar ein Streit in der Lokalität, an der eine Frau beteiligt gewesen sein soll.

Der 31-Jährige verließ daraufhin die Gaststätte und kehrte wenig später mit einem Schwert in der Hand zurück. Dort versuchte er auf die Frau loszugehen. Ein 58-jähriger Gast ging dazwischen und versuchte dem 31-Jährigen das Schwert abzunehmen. Dabei verletzt der Angreifer den Gast. Im Anschluss flüchtete der 31-Jährige. Sein Schwert ließ er zurück, es wurde sichergestellt.

Der namentlich bekannte Angreifer wurde noch nicht gefasst, die Fahndung nach ihm dauert an. Die Polizei ermittelt gegen den 31-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung.