#Frauenmarsch: Starke Rede von Imad Karim in #Kandel

RedaktionVeröffentlicht von

Unter den Rednern des Frauenbündnisses in Kandel war auch der bekannte Islamkritiker und TV-Journalist Imad Karim: “Wenn Mia noch leben würde, dann stände sie da drüben bei der Antifa …

via Opposition 24

 

56 Kommentare

  1. Ich finde diesen Herrn zwar bewunderswert, aber ich bin der festen Überzeugung das man mit rechtsstaatlichen Mitteln nicht weiterkommnt.

    1. Mit rechtsstaatlichen Mitteln würde man unter normaler Voraussetzung weiterkommen, wenn sich die Regierenden dem Recht und ihren Bürgern aus Paritätsgründen verpflichtet sehen würden. Da sich aber dieses Prinzip durch die Parteienlandschaft verselbsständigt hat kann man mittlerweile diese Hoffnung aufgeben und es ist tatsächlich so, daß sich die Obrigkeit und ihre Organe wie ein Staat im Staate verhält und die Wahlen eigentlich nur noch eine Formalie darstellen, der guten Ordnung halber. Solange dieses System in seiner jetzigen Form bestehen bleibt wird sich nichts ändern und der Freiheitsgedanke, auch außerhalb des schnöden Konsums und der vermeintlichen Priviliegien bleibt uns verschlossen und das ist Willkür, die so im Grundgesetz nicht vorgesehen ist und deshalb die wirkliche Entscheidungsfreiheit beschneidet. Wer das durchbricht, kann sich feiern lassen, alles andere ist nur Roßtäuscherei und das kann man ja zur Zeit in den Koalitionsverhandlungen genau erkennen, denn jetzt zeigt es sich ganz deutlich, daß in Wirklichkeit die Sozis die treibende Kraft in der Asylfrage sind und deswegen auch ihr Absturz, der solange weitergeht, bis sie sich eines besseren besinnen.

      1. Für Sozis ist nach ihren Geistesverwandten den National Sozialisten hier kein Platz mehr. Weg mit dem Schrott. Kann ersatzlos weg.

    2. 2000 Hanselinnen sind bei einer Stadtbevölkerung von 14 – 16 tsd ein Armutszeugnis. Offenbar sind auch hier nur ca. 13 % Aufgewachte dabei. Wie bei den Wahlen vom 24.09.2017.
      Der Rest verweilt in selbstgewählter Agonie und Desinteresse. Das wissen die Politclowns genau. Wenn also nicht einmal ein bestialischer Mord an einem jungen Menschen diese Lethargie brechen kann, brauchen wir uns nicht langer die Köpfe zu zerbrechen. Raus hier. Ehe es zu spät sein wird.
      So ging bis zuletzt den am guten Ausgang des 3. Reiches glaubenden Juden auch. Als sie merkten was lief, war es zu spät.

  2. Ich finde diesen Herrn zwar bewunderswert, aber ich bin der festen Überzeugung das man mit rechtsstaatlichen Mitteln nicht weiterkommnt.

    1. Mit rechtsstaatlichen Mitteln würde man unter normaler Voraussetzung weiterkommen, wenn sich die Regierenden dem Recht und ihren Bürgern aus Paritätsgründen verpflichtet sehen würden. Da sich aber dieses Prinzip durch die Parteienlandschaft verselbsständigt hat kann man mittlerweile diese Hoffnung aufgeben und es ist tatsächlich so, daß sich die Obrigkeit und ihre Organe wie ein Staat im Staate verhält und die Wahlen eigentlich nur noch eine Formalie darstellen, der guten Ordnung halber. Solange dieses System in seiner jetzigen Form bestehen bleibt wird sich nichts ändern und der Freiheitsgedanke, auch außerhalb des schnöden Konsums und der vermeintlichen Priviliegien bleibt uns verschlossen und das ist Willkür, die so im Grundgesetz nicht vorgesehen ist und deshalb die wirkliche Entscheidungsfreiheit beschneidet. Wer das durchbricht, kann sich feiern lassen, alles andere ist nur Roßtäuscherei und das kann man ja zur Zeit in den Koalitionsverhandlungen genau erkennen, denn jetzt zeigt es sich ganz deutlich, daß in Wirklichkeit die Sozis die treibende Kraft in der Asylfrage sind und deswegen auch ihr Absturz, der solange weitergeht, bis sie sich eines besseren besinnen.

      1. Für Sozis ist nach ihren Geistesverwandten den National Sozialisten hier kein Platz mehr. Weg mit dem Schrott. Kann ersatzlos weg.

    2. 2000 Hanselinnen sind bei einer Stadtbevölkerung von 14 – 16 tsd ein Armutszeugnis. Offenbar sind auch hier nur ca. 13 % Aufgewachte dabei. Wie bei den Wahlen vom 24.09.2017.
      Der Rest verweilt in selbstgewählter Agonie und Desinteresse. Das wissen die Politclowns genau. Wenn also nicht einmal ein bestialischer Mord an einem jungen Menschen diese Lethargie brechen kann, brauchen wir uns nicht langer die Köpfe zu zerbrechen. Raus hier. Ehe es zu spät sein wird.
      So ging bis zuletzt den am guten Ausgang des 3. Reiches glaubenden Juden auch. Als sie merkten was lief, war es zu spät.

  3. Der Rechtsstaat muss so lange verteidigt werden, bis wieder Recht angewendet wird. Im Augenblick fehlt es an dem Willen bei SPD, CDU, Grünen, Linken und FDP.

  4. Es ist ja lobenswert, dass irgendwer überhaut irgendwas organisiert hat. Das Ergebnis: ca. 1000 Teilnehmer ist aber nichts weiter, als ein demotivierender “Trauermarsch” gewesen. Die Menschen haben den Ernst der Lage nicht verstanden (wollen es auch nicht). Feministinnen machen wieder IHR Ding, die AFD ruft zum Fernbleiben auf, da NPD’ler erwartet wurden und man um den “guten” Ruf besorgt ist (sehr witzig!). Insofern ein überschaubares Endergebnis, was auch noch supi im Kampf gegen Rechts instrumentalisiert werden kann und wird. Viele Köche verderben bekanntlich den Brei.

    Die einzige Möglichkeit ist, meiner bescheidenen Meinung nach, nur noch fähige AFD-Leute ins TV zu lassen, die gnadenlos aufklären und sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Alles andere wird scheitern. Besser einmal richtig laut sein und was bewirken, anstatt 10x leise treten, nur um wieder regelmäßig bei Maischberger sitzen zu dürfen. Ewig ausladen können sie sie nicht.

    Gauland, Weidel und andere uncharismatischen Rhetorikschwächlinge müssen in die 2. Reihe! So wäre auch bei der Wahl mehr Lametta gewesen.

    (wird aber nicht passieren, weil parteiinterner Machterhalt über dem Wohl des Volkes steht 😉 Im Moment stänkert Weidel gegen Baumann. Ich habe das Gefühl die will alles wegbeißen, was sie selber in den Schatten stellen könnte. Das macht sie verbissener als Petry.

  5. Der Rechtsstaat muss so lange verteidigt werden, bis wieder Recht angewendet wird. Im Augenblick fehlt es an dem Willen bei SPD, CDU, Grünen, Linken und FDP.

  6. Es ist ja lobenswert, dass irgendwer überhaut irgendwas organisiert hat. Das Ergebnis: ca. 1000 Teilnehmer ist aber nichts weiter, als ein demotivierender “Trauermarsch” gewesen. Die Menschen haben den Ernst der Lage nicht verstanden (wollen es auch nicht). Feministinnen machen wieder IHR Ding, die AFD ruft zum Fernbleiben auf, da NPD’ler erwartet wurden und man um den “guten” Ruf besorgt ist (sehr witzig!). Insofern ein überschaubares Endergebnis, was auch noch supi im Kampf gegen Rechts instrumentalisiert werden kann und wird. Viele Köche verderben bekanntlich den Brei.

    Die einzige Möglichkeit ist, meiner bescheidenen Meinung nach, nur noch fähige AFD-Leute ins TV zu lassen, die gnadenlos aufklären und sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Alles andere wird scheitern. Besser einmal richtig laut sein und was bewirken, anstatt 10x leise treten, nur um wieder regelmäßig bei Maischberger sitzen zu dürfen. Ewig ausladen können sie sie nicht.

    Gauland, Weidel und andere uncharismatischen Rhetorikschwächlinge müssen in die 2. Reihe! So wäre auch bei der Wahl mehr Lametta gewesen.

    (wird aber nicht passieren, weil parteiinterner Machterhalt über dem Wohl des Volkes steht 😉 Im Moment stänkert Weidel gegen Baumann. Ich habe das Gefühl die will alles wegbeißen, was sie selber in den Schatten stellen könnte. Das macht sie verbissener als Petry.

  7. Weiß jemand, warum Junge von der AFD so massiv interveniert hat? Der vorgeschobenen Grund, dass da ein paar Hanseln von der NPD (V-Leute?) auftauchen könnten, erscheint mir doch sehr an den Haaren herbei gezogen. Irgendwer stänkert und provoziert doch sowieso immer und niemand dürfte jemals wieder auf die Strasse.

    Ich will mich ja nicht täglich an der AFD abarbeiten, aber interessant wäre das schon. Warum hat außer Höcke und Co. keiner Interesse, Menschen auf die Strasse zu bringen und wieso werden Veranstaltungen sogar boykottiert.

    Weiß da jemand etwas mehr? Hatte Junge Anweisungen, oder ist das auf seinem Mist gewachsen?

    1. Junge ist ein klassischer Rohrkrepierer der Rheinland-Pfalz AfD.
      Als ex-Soldat hat er nur Befehl und Gehorsam lernen können. Zum selbständigen Denken und Entscheiden war offenbar keine Zeit. Dann tappt man halt in die pc-Falle.
      Man will mit aller M8 in die Rhld-pf. Landesregierung mit der Weinkönigin. Wir noch so ein Rohrkrepierer.

  8. @ Blutige Diamanten

    Mir und sicherlich Millionen andere sind mit weitem Abstand besonnen, diszipliniert handelnde Menschen weit aus lieber und wichtiger als zu Unbedachtheiten hinreißende Leute.

    Politiker, wie z.B. Björn Höcke, der für mich wohlgemerkt durch und durch ein ehrlich überzeugter deutscher Patriot ist, hat der AfD mit euphorischen aber äußerst unbedachten Reden mehr geschadet als genützt, das ist Fakt, auch wenn das etlichen AfD-Sympathisanten nicht in den politischen Kram passt.

    AfD-Politiker/innen müssen ganz besonders darauf achten, was sie in der Öffentlichkeit von sich geben.
    Die Medien warten geradezu darauf Aussagen von AfD-ler zu diffamieren und in Misskredit zu bringen.

    Ich denke, dass die AfD mit vernünftigen, überlegt und geschickt agierenden Politiker wie Alice Weidel, Jörg Meuthen, Beatrix von Storch, Nikolaus Fest u.d.v.m. bestens bestückt ist.

    Und mit Verlaub, was Ihr Vergleich Petry / Weidel betrifft, so sollten Sie Äpfel nicht mit Birnen verwechseln.

    1. @horscht

      Lieber Horschti,
      vorab, ich bin kein Parteiheini und war bis neulichst bekennender Nichtwähler. Kriegsparteien und so…

      Selbstverständlich ist Höcke ein Ehrenmann (mein bisheriger, immer revidierbarer Eindruck). Da liegt schon dein Denkfehler. Wie kann ein ehrlicher Redner überhaupt schaden? Sollen sich kluge und ehrliche Leute den Dummen anpassen, oder wäre es nicht umgekehrt hilfreicher. Wäre nicht schlecht, wenn Menschen wieder ihren Verstand einschalten. Das Niveau dem Volksmob anpassen bringt nichts, bzw. hat uns genau dahin gebracht, wo wir gerade stehen. Die Deutschen sind in Massen desinteressiert und verblödet. Beim kleinsten bösen oder provokanten Wort kippen sie nach hinten über und schreien Ketzer Ketzer Ketzer.

      Der Ruf der AFD ist bereits ruiniert. Insofern müssen die auf überhaupt nichts mehr achten. Soll nicht heißen, dass sie Scheiße reden müssen, aber PC sollte vorbei sein. Logischer Weise werden immer Provokateure, V-Leute, U-Boote eingeschleust. Egal wie artig der Rest auch ist, man findet oder erschafft immer einen Grund, die AFD mies zu machen. Dieses Spiel ist uralt, deshalb völliger Unsinn sich darauf einzulassen.

      Die AFD kämpft angeblich für unsere Meinungsfreiheit. Wie passt das Zusammen mit Ausschlußverfahren Höcke, oder permanenten internen Abmahnungen wie neulichst Maier, etc.?

      Indem einige AFDler über jedes Stöckchen springen und die Nazi und Rassismuskeulen gegen ihre eigenen Leute schwingen, agieren sie wahrlich nicht klug, sondern rein intern-machtpolitisch. Dies schadet nicht nur einzelnen patriotischen Mitgliedern, sondern bringt die gesamte AFD in Verruf, da immer ein Geschmäckle bleibt.

      Es bringt nichts sich anzupassen und genau so geschwollen daherzureden, wie der mainstream. Es bedarf einfacher, kluger und mutiger Worte, die das Volk im Herzen erreichen. Dazu sind Weidel und Co NIEMALS in der Lage. Die sprechen den typischen FDP Wähler an, sonst niemanden!

      Nach meiner Beobachtung ist besonders Frau Weidel der größte Spaltpilz innerhalb der AFD. Sie ist zudem rhetorisch minderbegabt, das natürlich nur im Vergleich zu anderen Politikern. So hat sie logischer Weise nur die Möglichkeit andere wegzumobben, um nicht in deren Schatten stehen zu müssen.

      Nennen wir es Menschenkenntnis. Und richtig, Äppel und Birnen…Ich halte Weidel für durchaus schädlicher, als Petry (weil emotional kaltschnäutziger). Die Zeit wird mir Recht geben…Auch wenn ich mich im Interesse unseres Landes gerne irren würde.

      PS
      Was meine Frage, von wem Junge seine Befehle hatte, nicht beantwortet hat.

      1. noch vergessen
        Sollte sich die AFD als dauerhafte 10-15% Partei einpegeln, wem wäre dann geholfen, außer deren Funktionären? Was wird es uns allen nützen, wenn die in 8 Jahren entweder angepasst sind, oder noch ängstlicher daherkommen, als in Teilen jetzt schon? Welches Ergebnis erwartes du? Welche Veränderung sollte dadurch bewirkt werden? Storch hat getwittert, Weidel hat gefacebookt…gähn..

        Angst fressen Seele auf. Durch Anpassung hier die Parteiseele.

        Falls einer von der AFD mitliest:

        Jede Woche einen einschlägigen Koranvers veröffentlichen. Bin mal gespannt, ob facebook so was löscht ;-)..

        1. @ Blutige Diamanten

          Ein Tipp von mir &#8211 ändern Sie Ihr User-Pseudonym auf
          BLUTIG, SEHR BLUTIGE PFLASTERSTEINE

          Ach so, noch ein Rat:
          Werden Sie um Gotteswillen cooler, dann sinkt auch Ihr bedenklich hoher Blutdruck wieder auf einen halbwegs akzeptablen Normalwert und Sie bleiben der Allgemeinheit länger erhalten.

          PS:
          Denken Sie stets daran:hilflose Wut und übertrieben garstiger Zorn fressen nicht nur Seele, sonder noch schlimmer, jegliche Vernunft auf.
          .

          1. Mein Ansatz ist, Menschen nicht den Mund zu verbieten. Auch Höcke und Co haben das uneingeschränkte Recht zu reden, auch wenn dessen Äußerungen in manchen Augen unsinnig oder schädlich erscheinen. Selbst um deine unausgewogenen Meinungsfreiheit würde ich kämpfen!

            Dein Ansatz ist, anderen das Maul (aus ehrenhaften Motiven?) verbieten zu wollen, gepaart mit völlig unnötigen privaten Beleidigungen. Du erinnerst mich an den kleinen Heiko, der es ja auch nur gut meint!

            Ich finde meinen Ansatz wesentlich besser ? Zumal du auch kein einziges Argument lieferst.

            Wenn du Höckes, MEINE und aller anderen Meinungsfreiheit nicht verteidigst, dann bist du weder Willens noch fähig, etwas Gutes beizutragen. Dann hast du nichts verstanden.

            Arbeite an dir ;-)..ich bin nicht dein Feind!

            Und nun sag bitte nochmal, dass Höcke und andere schweigen sollen ?

  9. Jeder, der merkt, wie wir manipuliert werden, sollte entsprechend an ARD, ZDF, diverse Kirchen und Politiker und natürlich auch an Zeitungen schreiben und auch Leserbriefe verfassen. Z.B. Früher hat man die Medien in der DDR belächelt …….und heute ? Oder warum werden kaum AFD Politiker zu Talkshows eingeladen, obwohl diese der dritt- größten Partei angehören?
    ….und dann noch eine Bitte, – unbedingt das Buch lesen und verschenken und weiterempfehlen “Sterben sollst Du für Dein Glück”.
    Auch einen Kurzbericht auf You Tube ” Deutschlands Selbstmord” ist zu empfehlen. Ebenso auf Assyria TV Interview mit Sabatina James.
    Helmut Schmidt sagte zu einer Zeit, als wir diese massiven Probleme mit Migranten noch nicht hatten, dass noch mehr Ausländer aus fremder Kultur, Deutschland nicht verkraftet. Seine Zitate sollte man nicht nur den SPD´ lern immer wieder mal vor Augen halten.
    Wenn heute ein AFD´ler das ausspricht, was Helmut Schmidt von sich gab, würde er als Nazi bezeichnet.
    Schaut mal das Interview mit Helmut Schmidt und Maischberger an.
    Wären deutsche Jungs so aggressiv wie viele unserer “Gäste” und würde bei Deutschen die Ehre eine solche Rolle spielen, wie bei diesen Gästen, dann wäre Mord und Totschlag an der Tagesordnung.
    Siehe im Internet unter “Dokumentierte Ehrenmorde”.
    Obwohl alle Befürchtungen, welche die AFD bezügl. der unkontrollierten Zuwanderung von Anfang an äußerten, sich leider bewahrheiteten, werden immer noch Diejenigen , welche Gefahren erkennen und diese äußern, als Brandstifter bezeichnet.

    1. ein paar gute Ratschläge erlaube ich mir:
      gegen diese Kirchen hilft nur Austritt. Geld entziehen.
      Gegen diese Poltik hilft nur Verweigerung. Nur noch das Notwendigste arbeiten Geld(Steuern) entziehen.
      Gegen manipulativen ÖRR hilf nur Geld entziehen. GEZ -stoppen.
      Banken: an jedem, 1. eines Monats Konto abräumen bis auf das Minimum. Hilft.

      Sie sehen, es dreht sich egal wo, nur Ihr/unser Geld. Macht man das knapp, geht diesen Vereinen der niederen Gesinngung die Luft aus.

  10. Weiß jemand, warum Junge von der AFD so massiv interveniert hat? Der vorgeschobenen Grund, dass da ein paar Hanseln von der NPD (V-Leute?) auftauchen könnten, erscheint mir doch sehr an den Haaren herbei gezogen. Irgendwer stänkert und provoziert doch sowieso immer und niemand dürfte jemals wieder auf die Strasse.

    Ich will mich ja nicht täglich an der AFD abarbeiten, aber interessant wäre das schon. Warum hat außer Höcke und Co. keiner Interesse, Menschen auf die Strasse zu bringen und wieso werden Veranstaltungen sogar boykottiert.

    Weiß da jemand etwas mehr? Hatte Junge Anweisungen, oder ist das auf seinem Mist gewachsen?

    1. Junge ist ein klassischer Rohrkrepierer der Rheinland-Pfalz AfD.
      Als ex-Soldat hat er nur Befehl und Gehorsam lernen können. Zum selbständigen Denken und Entscheiden war offenbar keine Zeit. Dann tappt man halt in die pc-Falle.
      Man will mit aller M8 in die Rhld-pf. Landesregierung mit der Weinkönigin. Wir noch so ein Rohrkrepierer.

  11. @ Blutige Diamanten

    Mir und sicherlich Millionen andere sind mit weitem Abstand besonnen, diszipliniert handelnde Menschen weit aus lieber und wichtiger als zu Unbedachtheiten hinreißende Leute.

    Politiker, wie z.B. Björn Höcke, der für mich wohlgemerkt durch und durch ein ehrlich überzeugter deutscher Patriot ist, hat der AfD mit euphorischen aber äußerst unbedachten Reden mehr geschadet als genützt, das ist Fakt, auch wenn das etlichen AfD-Sympathisanten nicht in den politischen Kram passt.

    AfD-Politiker/innen müssen ganz besonders darauf achten, was sie in der Öffentlichkeit von sich geben.
    Die Medien warten geradezu darauf Aussagen von AfD-ler zu diffamieren und in Misskredit zu bringen.

    Ich denke, dass die AfD mit vernünftigen, überlegt und geschickt agierenden Politiker wie Alice Weidel, Jörg Meuthen, Beatrix von Storch, Nikolaus Fest u.d.v.m. bestens bestückt ist.

    Und mit Verlaub, was Ihr Vergleich Petry / Weidel betrifft, so sollten Sie Äpfel nicht mit Birnen verwechseln.

    1. @horscht

      Lieber Horschti,
      vorab, ich bin kein Parteiheini und war bis neulichst bekennender Nichtwähler. Kriegsparteien und so…

      Selbstverständlich ist Höcke ein Ehrenmann (mein bisheriger, immer revidierbarer Eindruck). Da liegt schon dein Denkfehler. Wie kann ein ehrlicher Redner überhaupt schaden? Sollen sich kluge und ehrliche Leute den Dummen anpassen, oder wäre es nicht umgekehrt hilfreicher. Wäre nicht schlecht, wenn Menschen wieder ihren Verstand einschalten. Das Niveau dem Volksmob anpassen bringt nichts, bzw. hat uns genau dahin gebracht, wo wir gerade stehen. Die Deutschen sind in Massen desinteressiert und verblödet. Beim kleinsten bösen oder provokanten Wort kippen sie nach hinten über und schreien Ketzer Ketzer Ketzer.

      Der Ruf der AFD ist bereits ruiniert. Insofern müssen die auf überhaupt nichts mehr achten. Soll nicht heißen, dass sie Scheiße reden müssen, aber PC sollte vorbei sein. Logischer Weise werden immer Provokateure, V-Leute, U-Boote eingeschleust. Egal wie artig der Rest auch ist, man findet oder erschafft immer einen Grund, die AFD mies zu machen. Dieses Spiel ist uralt, deshalb völliger Unsinn sich darauf einzulassen.

      Die AFD kämpft angeblich für unsere Meinungsfreiheit. Wie passt das Zusammen mit Ausschlußverfahren Höcke, oder permanenten internen Abmahnungen wie neulichst Maier, etc.?

      Indem einige AFDler über jedes Stöckchen springen und die Nazi und Rassismuskeulen gegen ihre eigenen Leute schwingen, agieren sie wahrlich nicht klug, sondern rein intern-machtpolitisch. Dies schadet nicht nur einzelnen patriotischen Mitgliedern, sondern bringt die gesamte AFD in Verruf, da immer ein Geschmäckle bleibt.

      Es bringt nichts sich anzupassen und genau so geschwollen daherzureden, wie der mainstream. Es bedarf einfacher, kluger und mutiger Worte, die das Volk im Herzen erreichen. Dazu sind Weidel und Co NIEMALS in der Lage. Die sprechen den typischen FDP Wähler an, sonst niemanden!

      Nach meiner Beobachtung ist besonders Frau Weidel der größte Spaltpilz innerhalb der AFD. Sie ist zudem rhetorisch minderbegabt, das natürlich nur im Vergleich zu anderen Politikern. So hat sie logischer Weise nur die Möglichkeit andere wegzumobben, um nicht in deren Schatten stehen zu müssen.

      Nennen wir es Menschenkenntnis. Und richtig, Äppel und Birnen…Ich halte Weidel für durchaus schädlicher, als Petry (weil emotional kaltschnäutziger). Die Zeit wird mir Recht geben…Auch wenn ich mich im Interesse unseres Landes gerne irren würde.

      PS
      Was meine Frage, von wem Junge seine Befehle hatte, nicht beantwortet hat.

      1. noch vergessen
        Sollte sich die AFD als dauerhafte 10-15% Partei einpegeln, wem wäre dann geholfen, außer deren Funktionären? Was wird es uns allen nützen, wenn die in 8 Jahren entweder angepasst sind, oder noch ängstlicher daherkommen, als in Teilen jetzt schon? Welches Ergebnis erwartes du? Welche Veränderung sollte dadurch bewirkt werden? Storch hat getwittert, Weidel hat gefacebookt…gähn..

        Angst fressen Seele auf. Durch Anpassung hier die Parteiseele.

        Falls einer von der AFD mitliest:

        Jede Woche einen einschlägigen Koranvers veröffentlichen. Bin mal gespannt, ob facebook so was löscht ;-)..

        1. @ Blutige Diamanten

          Ein Tipp von mir – ändern Sie Ihr User-Pseudonym auf
          BLUTIG, SEHR BLUTIGE PFLASTERSTEINE

          Ach so, noch ein Rat:
          Werden Sie um Gotteswillen cooler, dann sinkt auch Ihr bedenklich hoher Blutdruck wieder auf einen halbwegs akzeptablen Normalwert und Sie bleiben der Allgemeinheit länger erhalten.

          PS:
          Denken Sie stets daran:hilflose Wut und übertrieben garstiger Zorn fressen nicht nur Seele, sonder noch schlimmer, jegliche Vernunft auf.
          .

          1. Mein Ansatz ist, Menschen nicht den Mund zu verbieten. Auch Höcke und Co haben das uneingeschränkte Recht zu reden, auch wenn dessen Äußerungen in manchen Augen unsinnig oder schädlich erscheinen. Selbst um deine unausgewogenen Meinungsfreiheit würde ich kämpfen!

            Dein Ansatz ist, anderen das Maul (aus ehrenhaften Motiven?) verbieten zu wollen, gepaart mit völlig unnötigen privaten Beleidigungen. Du erinnerst mich an den kleinen Heiko, der es ja auch nur gut meint!

            Ich finde meinen Ansatz wesentlich besser ? Zumal du auch kein einziges Argument lieferst.

            Wenn du Höckes, MEINE und aller anderen Meinungsfreiheit nicht verteidigst, dann bist du weder Willens noch fähig, etwas Gutes beizutragen. Dann hast du nichts verstanden.

            Arbeite an dir ;-)..ich bin nicht dein Feind!

            Und nun sag bitte nochmal, dass Höcke und andere schweigen sollen ?

  12. Jeder, der merkt, wie wir manipuliert werden, sollte entsprechend an ARD, ZDF, diverse Kirchen und Politiker und natürlich auch an Zeitungen schreiben und auch Leserbriefe verfassen. Z.B. Früher hat man die Medien in der DDR belächelt …….und heute ? Oder warum werden kaum AFD Politiker zu Talkshows eingeladen, obwohl diese der dritt- größten Partei angehören?
    ….und dann noch eine Bitte, – unbedingt das Buch lesen und verschenken und weiterempfehlen “Sterben sollst Du für Dein Glück”.
    Auch einen Kurzbericht auf You Tube ” Deutschlands Selbstmord” ist zu empfehlen. Ebenso auf Assyria TV Interview mit Sabatina James.
    Helmut Schmidt sagte zu einer Zeit, als wir diese massiven Probleme mit Migranten noch nicht hatten, dass noch mehr Ausländer aus fremder Kultur, Deutschland nicht verkraftet. Seine Zitate sollte man nicht nur den SPD´ lern immer wieder mal vor Augen halten.
    Wenn heute ein AFD´ler das ausspricht, was Helmut Schmidt von sich gab, würde er als Nazi bezeichnet.
    Schaut mal das Interview mit Helmut Schmidt und Maischberger an.
    Wären deutsche Jungs so aggressiv wie viele unserer “Gäste” und würde bei Deutschen die Ehre eine solche Rolle spielen, wie bei diesen Gästen, dann wäre Mord und Totschlag an der Tagesordnung.
    Siehe im Internet unter “Dokumentierte Ehrenmorde”.
    Obwohl alle Befürchtungen, welche die AFD bezügl. der unkontrollierten Zuwanderung von Anfang an äußerten, sich leider bewahrheiteten, werden immer noch Diejenigen , welche Gefahren erkennen und diese äußern, als Brandstifter bezeichnet.

    1. ein paar gute Ratschläge erlaube ich mir:
      gegen diese Kirchen hilft nur Austritt. Geld entziehen.
      Gegen diese Poltik hilft nur Verweigerung. Nur noch das Notwendigste arbeiten Geld(Steuern) entziehen.
      Gegen manipulativen ÖRR hilf nur Geld entziehen. GEZ -stoppen.
      Banken: an jedem, 1. eines Monats Konto abräumen bis auf das Minimum. Hilft.

      Sie sehen, es dreht sich egal wo, nur Ihr/unser Geld. Macht man das knapp, geht diesen Vereinen der niederen Gesinngung die Luft aus.

  13. @horschti

    Oder einfacher:

    &#8222Meinungsfreiheit ist immer die Meinungsfreiheit der anderen.&#8220

    Wenn du Höckes Meinungsfreiheit nicht verteidigst, musst du zwangsläufig ein Feind der Meinungsfreiheit sein. Ein bischen Meinungsfreiheit und nur die RICHTIGE Meinung funktioniert nicht!

    Jeder muss alles sagen können was er möchte. Sagt jemand etwas strafrechtlich Relevantes, haben sich Gerichte darum zu kümmern und nicht der selbsternannte juristisch gebildete deutsche Volks-Lynchmob.

    Und nun geh hin und verteidige Meine, Maiers und Höckes Meinungsfreiheit oder wandere aus ins Schneeflockenland, wo sich alle immer nur lieb haben und keiner was böses sagen darf!

    1. Danke, Blutige Diamanten,

      für Ihre überaus arrogante überhebliche Belehrungen, wie ich mich künftig konform in Ihrem Sinne und Gedankengut in einem öffentlichen Diskurs zu äußern habe.

      Ich nehme es einem Rüpel nicht übel, wenn er mich mit “horschti” anspricht, denn ein ungehobelter, respektloser, unhöflicher, aggressiver Mensch mit schlechten, schroffen und teils provozierenden Umgangsformen meidet man/frau am besten.

  14. Sehr geehrter Herr Schäffer,
    danke für Ihre sachlichen Beiträge.
    Ich kenne etliche AFD´ ler persönlich. U.a. Frau Weidel und Frau von Storch und auch Jörg Meuthen. Besonders gut haben mir Gespräche mit Jörg Meuthen gefallen.
    Herr Schäffer, Ihre Meinung insbesondere auch zu Björn Höcke teile ich uneingeschränkt.
    Besondere, wertvolle “Diamanten” für eine Partei sind gute Diplomaten.
    Die hier schreibenden Diamanten gehören nicht dazu. Eigentlich schade, denn eines haben wir ja alle gemeinsam, dass es so nicht mehr weitergehen kann.
    Wer eine Firma, einen Verein oder irgendeine Institution oder auch nur eine kleinere Gruppe führt und zusammenhält, weiß, dass es ohne Diplomatie nicht geht.
    Selbst die kleinste “Einheit” die Ehe oder Partnerschaft fällt ohne Diplomatie auseinander.
    Ich weiß aus vielen Gesprächen, dass solche niveaulosen Äußerungen, wie wir sie hier leider lesen können, der AFD schaden.
    Gegner der AFD – und das sind fast alle aus den Altparteien – nehmen solche Äußerungen zum Anlass, Anhänger der AFD als Chaoten darzustellen.
    Ich habe miterlebt, wie Herr Meuthen und auch andere, wie z.B. Frau Weidel gefragt und konfrontiert wurde, ob sie Stimmen von solchen Chaoten haben wollen ……….
    Solche Fragen sind unfair und unangebracht, weil andere Parteien auch Anhänger haben, die sich ähnlich verhalten ……aber die AFD´ ler müssen eben mehr Rede und Antwort stehen, als alle anderen.
    Man kann nur erahnen, wie schwer es Menschen haben, die was zustandebringen wollen und für Gemeinsamkeiten sich einsetzen, wenn es dabei Menschen gibt, die beim geringsten Anlass, wo sie anderer Meinung sind, glauben, sich so ausdrücken zu müssen.
    Da kann man den Besonnenen und Vernünftigen nur viel Kraft wünschen.
    Die “Blutigen” dürfen gerne mit Augen und Ohren stehlen und sich ein Beispiel nehmen am jungen österr. Kanzler.
    Ich hoffe, dass es sich hier bei den Schreibern um junge blutige Anfänger handelt, die noch dazulernen. Das wäre ebenso wünschenswert und wichtig, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen.
    Übrigens – die AFD hat schon mehr erreicht, als man auf den ersten Blick sieht. Vieles wurde schon umgesetzt, was die AFD forderte – und die Reden der Abgeordneten sind “anders” geworden.
    Hören Sie sich auf You Tube die original Reden der AFD´ ler an. Teilweise einfach brilliant.
    Z.B. “Unglaublich was die AFD aufdeckt, da gehen unsere Kassenbeiträge hin”…..ein Vortrag von Ulrich Siegmund. Aber auch viele andere Reden, die man in voller Länge hören kann.

    1. Sehr geehrte, liebe Frau Marlene,

      herzlichen Dank für Ihre netten und freundlichen Worte.

      Wir zuhause nutzen seit längerer Zeit die Möglichkeit YouTube auf unserem Smart-TV anzuschauen.
      Kanäle wie “AnozinTV, Quasir, Holger Strohm, AFD-Television, COMPACTTV, Der dritte Blickwinkel, Nikolaus Fest, Peter Scholl-Latour, RT Deutsch, Jasinna, KlagemauerTV, LangeR, Martin Sellner, Reconqusta Germanica, Schrang TV, Sergant Meinungsfreiheit, Silberjunge, Tagesschlau, Werner Altnickel, Der Schattenmann u.e.m. beweisen uns täglich, dass es Gottseidank noch Menschen in Deutschland gibt, die intelligent und auf hohem journalistischen Niveau informieren.

      Es wäre für dieses unser Land wünschenswert, würden sich mehr Bürger auf diesem Internet-Weg politische, kulturelle und gesellschaftliche Informationen einholen und sich nicht nur/ausschließlich von dem durch Zwangsabgaben finanzierten Staatsrundfunk berieseln zu lassen.

  15. @horschti

    Oder einfacher:

    „Meinungsfreiheit ist immer die Meinungsfreiheit der anderen.“

    Wenn du Höckes Meinungsfreiheit nicht verteidigst, musst du zwangsläufig ein Feind der Meinungsfreiheit sein. Ein bischen Meinungsfreiheit und nur die RICHTIGE Meinung funktioniert nicht!

    Jeder muss alles sagen können was er möchte. Sagt jemand etwas strafrechtlich Relevantes, haben sich Gerichte darum zu kümmern und nicht der selbsternannte juristisch gebildete deutsche Volks-Lynchmob.

    Und nun geh hin und verteidige Meine, Maiers und Höckes Meinungsfreiheit oder wandere aus ins Schneeflockenland, wo sich alle immer nur lieb haben und keiner was böses sagen darf!

    1. Danke, Blutige Diamanten,

      für Ihre überaus arrogante überhebliche Belehrungen, wie ich mich künftig konform in Ihrem Sinne und Gedankengut in einem öffentlichen Diskurs zu äußern habe.

      Ich nehme es einem Rüpel nicht übel, wenn er mich mit “horschti” anspricht, denn ein ungehobelter, respektloser, unhöflicher, aggressiver Mensch mit schlechten, schroffen und teils provozierenden Umgangsformen meidet man/frau am besten.

  16. Ja nee ist klar, dann Mutti vorschicken, die heute rein zufällig das allererste mal kommentiert und sich ausgerechnet auf mich stürzen muss. Wat’n Zufall! Gehts noch dümmer? Kindergarten?

    Mir wird Angst, wenn solche Heinis wie du die Welt retten wollen, aber nicht mal Meinungsfreiheit definieren können.

    Nicht Höcke verbietet Weidel den Mund sondern umgekehrt. Alleine dadurch sollte jeder Mensch mit Verstand wissen, von wem alles Übel ausgeht. Lasst doch einfach ALLE Reden, oder sind alle anderen zu blöde sich selber eine Meinung zu bilden und daher hat Höcke das Maul zu halten? Nur Weidel weiß was gut für uns ist? Meinungsfreiheit für Weidel aber nicht für Höcke? Wo ist der Unterschied: Merkel sagt was, alle anderen nicken zustimmend. Parallelen erkannt? nee? war klar!

    Du scheinst nicht zu begreifen, dass die AFD mit lächerlichen 13% nicht das Geringste ausrichten kann. Nur die Dümmsten glauben, dass sie in 4 oder 8 Jahren mitregieren dürfen. In 8 Jahren ist sowieso alles egal. Aufdecken von Schweinereien? Mir ist noch nichts neues untergekommen, was ich nicht schon länger weiß. Vor allem interesiert es die Mehrheit der Deutschen nicht. Da kann die AFD aufdecken was sie will! Beide Flügel der AFD müssen zusammenarbeiten, ansonsten wird das nichts. Diese ständigen Maulkörbe verschlimmern unser aller Situation.

    Alternative Medien sind häufig wesentlich härter drauf als Höcke und Co. Sollen die jetzt auch alle schweigen und wir dürfen künftig nur noch Junge Freiheit oder den langweiler Tychi lesen, weil die diplomatischer sind?
    Deine Diplomatie kannst du dir sonst wo hinstecken. Menschen die in Kauf nehmen, einen ganzes Volk zu Grunde zu richten, denen kommt man mit Diplomatie leider nicht mehr bei. Mit denen muss man Tacheles reden!!! Diplomatie am Arsch, wenn hier massenhaft Frauen vergewaltigt werden. Bettel mal schön, dass einer erbarmen hat. tzz.. Schaun wir mal was mit deiner Diplomatie ist, wenn bald 10 Millionen hier sind. Das dauert keine 5Jahre mehr! und die AFD wird das nicht verhindern können. Solche Leisetreter und maulkorbverteiler wie Weidel schon gar nicht. Die sonnt sich dann nämlich in der Schweiz und freut sich über ihre dicke Rente..Vielleicht winkt sie dir zu und bedankt sich für deine Unterstützung!

    Mach was sinnvolles, anstatt Patrioten mit Gehirnmüll zu nerven. Wie im Kindergarten, Marlene, Willi, Hans und Horschti gegen den kleinen Paule. Werd erwachsen, hier werden nämlich bereits Menschen ermordet und unser Land wird im Eiltempo völlig zerstört. Keine Zeit mehr für solchen Spielkinderkram. Geh doch klatschen, wenn Weidel mal wieder etwas twittert und freu dich, wenn die AFD was total geheimes aufdeckt. Wird schon helfen!

    Oder schließ dich hier an, was mir mehr Respekt abringen würde, als sinnloses Gequatsche.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit, jetzt gehts mir wieder besser! 🙂

    1. Wenn Ihre von Blut unterlaufenden Augen wieder etwas klarer sehen können, dann lesen Sie doch nochmals meine Antwort von 18:51 Uhr auf irgendeinen “vor Blut tropfenden Pflasterstein”-User Kommentar.

      Vielleicht, – wenn auch vorher der Rhein in das Mittelmeer mündet, – dämmert selbst Ihnen nach geraumer Zeit, der Sinn und Zweck meines Geschriebenen.

  17. “Meinungsfreiheit ist immer die Meinungsfreiheit der anderen.”

    War meine Antwort auf deine merkwürdigen Einlassungen!!! Siehst du das anders?

    Das mit meiner angeblichen Arroganz und Überheblichkeit und ohne Argument abzubügeln, spricht nicht für dich und ruft bei mir keine Liebe hervor. Ob dir nur die Argumente fehlen oder ob du nur heimtückisch und hinterhältig oder nicht besonders klug bist, wird sich evtl. noch zeigen. Ich will ja nicht vorschnell urteilen..

    Mich nervt dieses widerliche, heimtückische Höcke bashing. Es ist fast analog zu #meeto, oder anderem Schmutz zu werten. (Grundlos) Menschen denunzieren ist keine gute Art und mir absolut zuwider!!! Immer wieder die gleiche, unausgegorene Stimmungsmache. Warum sollen der Mann und alle Anderen Patrioten nicht das gleiche Rederecht wie die “Liberalen” haben. Nicht mehr, nicht weniger, sondern schlicht und ergreifend das Gleiche!!! Du bist der Meinung, dass Höckes Einlassungen nicht zuträglich sind und den gemeinen Wessidummkopfwähler erschrecken könnten, ich bin anderer Meinung (dann muss der Wessi halt wach werden, oder sind das alles Mädchen?!!!) und möchte seine Einlassungen häufiger hören. Gerne genau so häufig wie die von Storch, Weidel und Meuthen. Ich habe nichts gegen Weidels unqualifizierte Einlassungen, es muss aber erlaubt sein, ihr eine andere Meinung entgegen zu setzen und offensichtliche Fehler zu brandmarken. Du bist Weidel Fan, ich denke, dass sie rein machtpolitisch handelt und die Partei klein hält. Wer recht hat wird sich schon zeigen. Ich wünschte mir sogar, dass ich mich irre. Wird aber..zu unser aller Schaden..nicht so sein. Zumindest etwas Skepsis kann niemals schaden. Oder bist du nur ein blinder Mitläufer, der nie etwas hinterfragt?

    Wenn du andere Meinungen, egal ob Höckes oder meine klein halten willst, dann bist du ein erklärter Gegner der Meinungsfreiheit und damit ein Antidemokrat. Wenn auch nur aus Dusseligkeit!? Meinungsfreiheit ist auch Meinungsvielfalt und keine Einbahnstrasse.

    Beantworte eine Frage ehrlich und lasse dich daran messen.

    War das versuchte Ausschlußverfahren gegen Höcke gerechtfertigt oder nicht und wenn ja, warum?

    Schaffste das ohne Gejammer, dass ich nicht lieb bin, oder kneifst du, weil du mit unhöflichen Menschen nur dann sprichst, wenn du keine Argumente einsetzen musst und alles auf eine rein persönliche Schiene abwälzen kannst?

    mein lieber horschti 🙂

  18. Übrigens eine arglistige Bösartigkeit und Frechheit, mir körperliche Gewaltbereitschaft anzudichten du Plasterstein! Bin ich schon, wenn es denn unbedingt sein muss, aber nur wenn mich jemand körperlich angreift. Ansonsten reicht mein Schandmaul völlig aus 😉

    Ich meinte rein verbale Aufrüstung. Verabschiedung vom politisch korrektem Duckmäusertum, was offensichtlich (siehe letzten 3 Jahre) zu nichts führt und uns allen nur schadet. Diplomatie ist gescheitert! Mit Irren verhandelt man nicht über den Dienstplan der Anstalt! Wer es versucht, wird übers Kuckucksnest fliegen.

  19. Sehr geehrter Herr Schäffer,
    danke für Ihre sachlichen Beiträge.
    Ich kenne etliche AFD´ ler persönlich. U.a. Frau Weidel und Frau von Storch und auch Jörg Meuthen. Besonders gut haben mir Gespräche mit Jörg Meuthen gefallen.
    Herr Schäffer, Ihre Meinung insbesondere auch zu Björn Höcke teile ich uneingeschränkt.
    Besondere, wertvolle “Diamanten” für eine Partei sind gute Diplomaten.
    Die hier schreibenden Diamanten gehören nicht dazu. Eigentlich schade, denn eines haben wir ja alle gemeinsam, dass es so nicht mehr weitergehen kann.
    Wer eine Firma, einen Verein oder irgendeine Institution oder auch nur eine kleinere Gruppe führt und zusammenhält, weiß, dass es ohne Diplomatie nicht geht.
    Selbst die kleinste “Einheit” die Ehe oder Partnerschaft fällt ohne Diplomatie auseinander.
    Ich weiß aus vielen Gesprächen, dass solche niveaulosen Äußerungen, wie wir sie hier leider lesen können, der AFD schaden.
    Gegner der AFD – und das sind fast alle aus den Altparteien – nehmen solche Äußerungen zum Anlass, Anhänger der AFD als Chaoten darzustellen.
    Ich habe miterlebt, wie Herr Meuthen und auch andere, wie z.B. Frau Weidel gefragt und konfrontiert wurde, ob sie Stimmen von solchen Chaoten haben wollen ……….
    Solche Fragen sind unfair und unangebracht, weil andere Parteien auch Anhänger haben, die sich ähnlich verhalten ……aber die AFD´ ler müssen eben mehr Rede und Antwort stehen, als alle anderen.
    Man kann nur erahnen, wie schwer es Menschen haben, die was zustandebringen wollen und für Gemeinsamkeiten sich einsetzen, wenn es dabei Menschen gibt, die beim geringsten Anlass, wo sie anderer Meinung sind, glauben, sich so ausdrücken zu müssen.
    Da kann man den Besonnenen und Vernünftigen nur viel Kraft wünschen.
    Die “Blutigen” dürfen gerne mit Augen und Ohren stehlen und sich ein Beispiel nehmen am jungen österr. Kanzler.
    Ich hoffe, dass es sich hier bei den Schreibern um junge blutige Anfänger handelt, die noch dazulernen. Das wäre ebenso wünschenswert und wichtig, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen.
    Übrigens – die AFD hat schon mehr erreicht, als man auf den ersten Blick sieht. Vieles wurde schon umgesetzt, was die AFD forderte – und die Reden der Abgeordneten sind “anders” geworden.
    Hören Sie sich auf You Tube die original Reden der AFD´ ler an. Teilweise einfach brilliant.
    Z.B. “Unglaublich was die AFD aufdeckt, da gehen unsere Kassenbeiträge hin”…..ein Vortrag von Ulrich Siegmund. Aber auch viele andere Reden, die man in voller Länge hören kann.

    1. Sehr geehrte, liebe Frau Marlene,

      herzlichen Dank für Ihre netten und freundlichen Worte.

      Wir zuhause nutzen seit längerer Zeit die Möglichkeit YouTube auf unserem Smart-TV anzuschauen.
      Kanäle wie “AnozinTV, Quasir, Holger Strohm, AFD-Television, COMPACTTV, Der dritte Blickwinkel, Nikolaus Fest, Peter Scholl-Latour, RT Deutsch, Jasinna, KlagemauerTV, LangeR, Martin Sellner, Reconqusta Germanica, Schrang TV, Sergant Meinungsfreiheit, Silberjunge, Tagesschlau, Werner Altnickel, Der Schattenmann u.e.m. beweisen uns täglich, dass es Gottseidank noch Menschen in Deutschland gibt, die intelligent und auf hohem journalistischen Niveau informieren.

      Es wäre für dieses unser Land wünschenswert, würden sich mehr Bürger auf diesem Internet-Weg politische, kulturelle und gesellschaftliche Informationen einholen und sich nicht nur/ausschließlich von dem durch Zwangsabgaben finanzierten Staatsrundfunk berieseln zu lassen.

  20. Ja nee ist klar, dann Mutti vorschicken, die heute rein zufällig das allererste mal kommentiert und sich ausgerechnet auf mich stürzen muss. Wat’n Zufall! Gehts noch dümmer? Kindergarten?

    Mir wird Angst, wenn solche Heinis wie du die Welt retten wollen, aber nicht mal Meinungsfreiheit definieren können.

    Nicht Höcke verbietet Weidel den Mund sondern umgekehrt. Alleine dadurch sollte jeder Mensch mit Verstand wissen, von wem alles Übel ausgeht. Lasst doch einfach ALLE Reden, oder sind alle anderen zu blöde sich selber eine Meinung zu bilden und daher hat Höcke das Maul zu halten? Nur Weidel weiß was gut für uns ist? Meinungsfreiheit für Weidel aber nicht für Höcke? Wo ist der Unterschied: Merkel sagt was, alle anderen nicken zustimmend. Parallelen erkannt? nee? war klar!

    Du scheinst nicht zu begreifen, dass die AFD mit lächerlichen 13% nicht das Geringste ausrichten kann. Nur die Dümmsten glauben, dass sie in 4 oder 8 Jahren mitregieren dürfen. In 8 Jahren ist sowieso alles egal. Aufdecken von Schweinereien? Mir ist noch nichts neues untergekommen, was ich nicht schon länger weiß. Vor allem interesiert es die Mehrheit der Deutschen nicht. Da kann die AFD aufdecken was sie will! Beide Flügel der AFD müssen zusammenarbeiten, ansonsten wird das nichts. Diese ständigen Maulkörbe verschlimmern unser aller Situation.

    Alternative Medien sind häufig wesentlich härter drauf als Höcke und Co. Sollen die jetzt auch alle schweigen und wir dürfen künftig nur noch Junge Freiheit oder den langweiler Tychi lesen, weil die diplomatischer sind?
    Deine Diplomatie kannst du dir sonst wo hinstecken. Menschen die in Kauf nehmen, einen ganzes Volk zu Grunde zu richten, denen kommt man mit Diplomatie leider nicht mehr bei. Mit denen muss man Tacheles reden!!! Diplomatie am Arsch, wenn hier massenhaft Frauen vergewaltigt werden. Bettel mal schön, dass einer erbarmen hat. tzz.. Schaun wir mal was mit deiner Diplomatie ist, wenn bald 10 Millionen hier sind. Das dauert keine 5Jahre mehr! und die AFD wird das nicht verhindern können. Solche Leisetreter und maulkorbverteiler wie Weidel schon gar nicht. Die sonnt sich dann nämlich in der Schweiz und freut sich über ihre dicke Rente..Vielleicht winkt sie dir zu und bedankt sich für deine Unterstützung!

    Mach was sinnvolles, anstatt Patrioten mit Gehirnmüll zu nerven. Wie im Kindergarten, Marlene, Willi, Hans und Horschti gegen den kleinen Paule. Werd erwachsen, hier werden nämlich bereits Menschen ermordet und unser Land wird im Eiltempo völlig zerstört. Keine Zeit mehr für solchen Spielkinderkram. Geh doch klatschen, wenn Weidel mal wieder etwas twittert und freu dich, wenn die AFD was total geheimes aufdeckt. Wird schon helfen!

    Oder schließ dich hier an, was mir mehr Respekt abringen würde, als sinnloses Gequatsche.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit, jetzt gehts mir wieder besser! 🙂

    1. Wenn Ihre von Blut unterlaufenden Augen wieder etwas klarer sehen können, dann lesen Sie doch nochmals meine Antwort von 18:51 Uhr auf irgendeinen “vor Blut tropfenden Pflasterstein”-User Kommentar.

      Vielleicht, – wenn auch vorher der Rhein in das Mittelmeer mündet, – dämmert selbst Ihnen nach geraumer Zeit, der Sinn und Zweck meines Geschriebenen.

  21. Sehr geehrter Herr Schäffer,

    meines Erachtens ist das Forum hier nicht dazu geeignet, normale Meinungen auszutauschen.
    Wenn solche Chaoten ihre Hassparolen hier verbreiten können, dann ist es besser, seine Zeit anderweitig einzusetzen. Bisher dachte ich, dass nur Linksextreme und extreme Moslems sich “sooo” verhalten. Aber wer weiß, evtl. tauchen solche Menschen bewußt hier auf, um die anständigen und sachlichen, die eine andere Politik wünschen und daher die AFD als besser oder zumindest als das kleinere Übel sehen, nieder zu machen. Bevor ich mich hier verabschiede, möchte ich Ihnen und gerne auch anderen nochmals das Buch “Sterben sollst Du für Dein Glück” empfehlen. Mittlerweile verschenke ich das Buch z.B. anstelle von Blumen. Das Buch ist auch super als Konfirmationsgeschenk geeignet.
    Ich bin wegen Mia auf diese Seite aufmerksam geworden. Umso mehr erschüttert mich, was ich hier lesen muss. Ein gefundenes Fressen für diejenigen, die jetzt zu Recht sagen können, dass Radikale versuchen, das Schicksal von Mia, für ihre Zwecke auszunutzen.
    Obwohl Sie und ich nichts dafür können, dass es solche Chaoten gibt, tut es mir für Herrn Imad Karim, der auf dieser Demo gesprochen hat, leid.
    Er, so wie die Autorin des o.a. Buches setzen ihr Leben aufs Spiel, weil sie so mutig sind und den Islam und den Koran so benennen und beschreiben, wie es Fakt ist – nicht kompatibel mit der Demokratie. Beide kommen aus einem moslemischen Land und haben daher das schlimmste zu befürchten.
    Herr Karim, falls Sie das hier lesen sollten – ich bewundere Sie und werde gerne Ihre Klarstellung weitergeben.
    Ihnen Herr Schäffer, möchte ich dies auch ans Herz legen.
    Die negative Reportage im Fernsehen über Herrn Karim sagt alles über unsere Medien aus.
    Ich hatte vor, zu weiteren Demos Bekannte zu mobilisieren. Aber wenn solche Chaoten dabei sind, wäre mir dies peinlich.
    Hoffe so sehr, dass die Sachlichen unter uns nicht den Mut verlieren, die AFD zu unterstützen. Es ist die einzige Oppositons-Partei und deshalb so wichtig.
    Aber jetzt verstehe ich auch, weshalb die “Gemäßigten” vor solchen Chaoten warnen, die mehr kaputt als gut machen………….und dass dies so ist, sieht man ja, sonst wäre die NPD nicht da wo sie ist und hingehört.
    Lieber Herr Schäffer, falls Sie hier noch reinschauen sollten, würde ich Ihnen vorschlagen, keine Zeit mehr für weitere Zeilen zu investieren. Danke Ihnen für Ihre Empfehlung der anderen Adressen. Evtl. begegnen wir uns da mal wieder.

    Es grüßt Sie
    Marlene

    1. Eigentlich könnte man das unkommentiert so stehen lassen. Eine derart konzentrierte Aneinanderreihung von Diffamierungen in nur einem post, ist aber schon eine Leistung (bereits pathologisch?)! Respekt! Der Übersicht halber noch mal zusammengefasst, weil einfach zu süß. Seht liebe Kinder, dass passiert wenn ihr euren Spinat nicht esst:

      #Und los geht’s:

      das Forum hier nicht dazu geeignet, normale Meinungen auszutauschen.
      Wenn solche Chaoten
      Hassparolen
      Linksextreme und extreme Moslems
      solche Menschen
      die anständigen und sachlichen,
      die AFD als besser oder zumindest als das kleinere Übel sehen,
      Umso mehr erschüttert mich, was ich hier lesen muss.
      Ein gefundenes Fressen für diejenigen, die jetzt zu Recht sagen können, dass Radikale versuchen, das Schicksal von Mia, für ihre Zwecke auszunutzen.
      Obwohl Sie und ich nichts dafür können, dass es solche Chaoten gibt, tut es mir für Herrn Imad Karim, der auf dieser Demo gesprochen hat, leid.

      #Noch ein wenig Pathos zwischendurch 🙂 hach wie schön:

      Er, so wie die Autorin des o.a. Buches setzen ihr Leben aufs Spiel, weil sie so mutig sind und den Islam und den Koran so benennen und beschreiben, wie es Fakt ist – nicht kompatibel mit der Demokratie. Beide kommen aus einem moslemischen Land und haben daher das schlimmste zu befürchten.
      Herr Karim, falls Sie das hier lesen sollten – ich bewundere Sie und werde gerne Ihre Klarstellung weitergeben.

      #Und weiter gehts mit Schmähungen und Beleidigungen. Leider hast du das Wort: “Nazi” vergessen. Trau dich ruhig, so empfindlich bin ich nicht! :-),

      Aber wenn solche Chaoten dabei sind, wäre mir dies peinlich.
      Hoffe so sehr, dass die Sachlichen unter uns nicht den Mut verlieren, die AFD zu unterstützen.
      Aber jetzt verstehe ich auch, weshalb die “Gemäßigten” vor solchen Chaoten warnen, die mehr kaputt als gut machen………….und dass dies so ist, sieht man ja, sonst wäre die NPD nicht da wo sie ist und hingehört.

      #Harmonie darf natürlich auch nicht fehlen 🙂

      Lieber Herr Schäffer, falls Sie hier noch reinschauen sollten, würde ich Ihnen vorschlagen, keine Zeit mehr für weitere Zeilen zu investieren. Danke Ihnen für Ihre Empfehlung der anderen Adressen. Evtl. begegnen wir uns da mal wieder

      # @Hanni und Nanni. Passt bitte auf, dass sich eure Nasen- und Arschhaare nicht verheddern!

      (ich darf ja wohl auch ma? 🙂 )

  22. „Meinungsfreiheit ist immer die Meinungsfreiheit der anderen.“

    War meine Antwort auf deine merkwürdigen Einlassungen!!! Siehst du das anders?

    Das mit meiner angeblichen Arroganz und Überheblichkeit und ohne Argument abzubügeln, spricht nicht für dich und ruft bei mir keine Liebe hervor. Ob dir nur die Argumente fehlen oder ob du nur heimtückisch und hinterhältig oder nicht besonders klug bist, wird sich evtl. noch zeigen. Ich will ja nicht vorschnell urteilen..

    Mich nervt dieses widerliche, heimtückische Höcke bashing. Es ist fast analog zu #meeto, oder anderem Schmutz zu werten. (Grundlos) Menschen denunzieren ist keine gute Art und mir absolut zuwider!!! Immer wieder die gleiche, unausgegorene Stimmungsmache. Warum sollen der Mann und alle Anderen Patrioten nicht das gleiche Rederecht wie die “Liberalen” haben. Nicht mehr, nicht weniger, sondern schlicht und ergreifend das Gleiche!!! Du bist der Meinung, dass Höckes Einlassungen nicht zuträglich sind und den gemeinen Wessidummkopfwähler erschrecken könnten, ich bin anderer Meinung (dann muss der Wessi halt wach werden, oder sind das alles Mädchen?!!!) und möchte seine Einlassungen häufiger hören. Gerne genau so häufig wie die von Storch, Weidel und Meuthen. Ich habe nichts gegen Weidels unqualifizierte Einlassungen, es muss aber erlaubt sein, ihr eine andere Meinung entgegen zu setzen und offensichtliche Fehler zu brandmarken. Du bist Weidel Fan, ich denke, dass sie rein machtpolitisch handelt und die Partei klein hält. Wer recht hat wird sich schon zeigen. Ich wünschte mir sogar, dass ich mich irre. Wird aber..zu unser aller Schaden..nicht so sein. Zumindest etwas Skepsis kann niemals schaden. Oder bist du nur ein blinder Mitläufer, der nie etwas hinterfragt?

    Wenn du andere Meinungen, egal ob Höckes oder meine klein halten willst, dann bist du ein erklärter Gegner der Meinungsfreiheit und damit ein Antidemokrat. Wenn auch nur aus Dusseligkeit!? Meinungsfreiheit ist auch Meinungsvielfalt und keine Einbahnstrasse.

    Beantworte eine Frage ehrlich und lasse dich daran messen.

    War das versuchte Ausschlußverfahren gegen Höcke gerechtfertigt oder nicht und wenn ja, warum?

    Schaffste das ohne Gejammer, dass ich nicht lieb bin, oder kneifst du, weil du mit unhöflichen Menschen nur dann sprichst, wenn du keine Argumente einsetzen musst und alles auf eine rein persönliche Schiene abwälzen kannst?

    mein lieber horschti 🙂

  23. Übrigens eine arglistige Bösartigkeit und Frechheit, mir körperliche Gewaltbereitschaft anzudichten du Plasterstein! Bin ich schon, wenn es denn unbedingt sein muss, aber nur wenn mich jemand körperlich angreift. Ansonsten reicht mein Schandmaul völlig aus 😉

    Ich meinte rein verbale Aufrüstung. Verabschiedung vom politisch korrektem Duckmäusertum, was offensichtlich (siehe letzten 3 Jahre) zu nichts führt und uns allen nur schadet. Diplomatie ist gescheitert! Mit Irren verhandelt man nicht über den Dienstplan der Anstalt! Wer es versucht, wird übers Kuckucksnest fliegen.

  24. Sehr geehrter Herr Schäffer,

    meines Erachtens ist das Forum hier nicht dazu geeignet, normale Meinungen auszutauschen.
    Wenn solche Chaoten ihre Hassparolen hier verbreiten können, dann ist es besser, seine Zeit anderweitig einzusetzen. Bisher dachte ich, dass nur Linksextreme und extreme Moslems sich “sooo” verhalten. Aber wer weiß, evtl. tauchen solche Menschen bewußt hier auf, um die anständigen und sachlichen, die eine andere Politik wünschen und daher die AFD als besser oder zumindest als das kleinere Übel sehen, nieder zu machen. Bevor ich mich hier verabschiede, möchte ich Ihnen und gerne auch anderen nochmals das Buch “Sterben sollst Du für Dein Glück” empfehlen. Mittlerweile verschenke ich das Buch z.B. anstelle von Blumen. Das Buch ist auch super als Konfirmationsgeschenk geeignet.
    Ich bin wegen Mia auf diese Seite aufmerksam geworden. Umso mehr erschüttert mich, was ich hier lesen muss. Ein gefundenes Fressen für diejenigen, die jetzt zu Recht sagen können, dass Radikale versuchen, das Schicksal von Mia, für ihre Zwecke auszunutzen.
    Obwohl Sie und ich nichts dafür können, dass es solche Chaoten gibt, tut es mir für Herrn Imad Karim, der auf dieser Demo gesprochen hat, leid.
    Er, so wie die Autorin des o.a. Buches setzen ihr Leben aufs Spiel, weil sie so mutig sind und den Islam und den Koran so benennen und beschreiben, wie es Fakt ist – nicht kompatibel mit der Demokratie. Beide kommen aus einem moslemischen Land und haben daher das schlimmste zu befürchten.
    Herr Karim, falls Sie das hier lesen sollten – ich bewundere Sie und werde gerne Ihre Klarstellung weitergeben.
    Ihnen Herr Schäffer, möchte ich dies auch ans Herz legen.
    Die negative Reportage im Fernsehen über Herrn Karim sagt alles über unsere Medien aus.
    Ich hatte vor, zu weiteren Demos Bekannte zu mobilisieren. Aber wenn solche Chaoten dabei sind, wäre mir dies peinlich.
    Hoffe so sehr, dass die Sachlichen unter uns nicht den Mut verlieren, die AFD zu unterstützen. Es ist die einzige Oppositons-Partei und deshalb so wichtig.
    Aber jetzt verstehe ich auch, weshalb die “Gemäßigten” vor solchen Chaoten warnen, die mehr kaputt als gut machen………….und dass dies so ist, sieht man ja, sonst wäre die NPD nicht da wo sie ist und hingehört.
    Lieber Herr Schäffer, falls Sie hier noch reinschauen sollten, würde ich Ihnen vorschlagen, keine Zeit mehr für weitere Zeilen zu investieren. Danke Ihnen für Ihre Empfehlung der anderen Adressen. Evtl. begegnen wir uns da mal wieder.

    Es grüßt Sie
    Marlene

    1. Eigentlich könnte man das unkommentiert so stehen lassen. Eine derart konzentrierte Aneinanderreihung von Diffamierungen in nur einem post, ist aber schon eine Leistung (bereits pathologisch?)! Respekt! Der Übersicht halber noch mal zusammengefasst, weil einfach zu süß. Seht liebe Kinder, dass passiert wenn ihr euren Spinat nicht esst:

      #Und los geht’s:

      das Forum hier nicht dazu geeignet, normale Meinungen auszutauschen.
      Wenn solche Chaoten
      Hassparolen
      Linksextreme und extreme Moslems
      solche Menschen
      die anständigen und sachlichen,
      die AFD als besser oder zumindest als das kleinere Übel sehen,
      Umso mehr erschüttert mich, was ich hier lesen muss.
      Ein gefundenes Fressen für diejenigen, die jetzt zu Recht sagen können, dass Radikale versuchen, das Schicksal von Mia, für ihre Zwecke auszunutzen.
      Obwohl Sie und ich nichts dafür können, dass es solche Chaoten gibt, tut es mir für Herrn Imad Karim, der auf dieser Demo gesprochen hat, leid.

      #Noch ein wenig Pathos zwischendurch 🙂 hach wie schön:

      Er, so wie die Autorin des o.a. Buches setzen ihr Leben aufs Spiel, weil sie so mutig sind und den Islam und den Koran so benennen und beschreiben, wie es Fakt ist – nicht kompatibel mit der Demokratie. Beide kommen aus einem moslemischen Land und haben daher das schlimmste zu befürchten.
      Herr Karim, falls Sie das hier lesen sollten – ich bewundere Sie und werde gerne Ihre Klarstellung weitergeben.

      #Und weiter gehts mit Schmähungen und Beleidigungen. Leider hast du das Wort: “Nazi” vergessen. Trau dich ruhig, so empfindlich bin ich nicht! :-),

      Aber wenn solche Chaoten dabei sind, wäre mir dies peinlich.
      Hoffe so sehr, dass die Sachlichen unter uns nicht den Mut verlieren, die AFD zu unterstützen.
      Aber jetzt verstehe ich auch, weshalb die „Gemäßigten“ vor solchen Chaoten warnen, die mehr kaputt als gut machen………….und dass dies so ist, sieht man ja, sonst wäre die NPD nicht da wo sie ist und hingehört.

      #Harmonie darf natürlich auch nicht fehlen 🙂

      Lieber Herr Schäffer, falls Sie hier noch reinschauen sollten, würde ich Ihnen vorschlagen, keine Zeit mehr für weitere Zeilen zu investieren. Danke Ihnen für Ihre Empfehlung der anderen Adressen. Evtl. begegnen wir uns da mal wieder

      # @Hanni und Nanni. Passt bitte auf, dass sich eure Nasen- und Arschhaare nicht verheddern!

      (ich darf ja wohl auch ma? 🙂 )

Kommentare sind geschlossen.