#Freiburg: Schon wieder ein sexueller Übergriff – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zum Sonntag musste sich eine 23-jährige Frau einem sexuellen Übergriff einer bislang unbekannten männlichen Person erwehren. Der Täter passte die Frau, die zum Tatzeitpunkt alleine zu Fuß unterwegs war, in der Wilhelmstraße ab, drückte sie an eine dortige Gebäudefassade und “vollzog sexuelle Handlungen” an ihr. Durch entsprechende Gegenwehr gelang es der Frau, dass der Täter in der Folge von ihr abließ. Vor seiner Flucht entwendete der Täter jedoch noch eine Halskette und das Mobiltelefon der jungen Frau.

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden: Etwa 185 cm groß; schlanke Statur; gebräunte Hautfarbe; schwarze leicht gekräuselte Haare, die an den Seiten kurz rasiert waren; bekleidet mit einer dunklen Jeans und einem hellen Oberteil.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 0761-8825777 zu melden.

Insbesondere wird ein junger, blonder Taxifahrer, welcher in der Tatnacht einen silbernen PKW-Kombi fuhr, als Zeuge gesucht. Dieser Mann kam der Geschädigten im unmittelbaren Anschluss der Tat zu Hilfe.

Ein Kommentar

  1. Halloween ist jeden Tag

    Oldenburg: Südsudanese (25) metzelt Kontrahenten mit mehreren Messerstichen in Oberkörper und Kopf nieder – der 28-Jährige verstirbt noch am Tatort

    Stuttgart: Afrikaner vergewaltigt 17-jähriges Mädchen im Schlossgarten. Nach einem Zeugenhinweis nahmen Beamte einen 23 Jahre alten Mann aus Gambia fest

    München: Eritreer schubst Münchnerin (19) in Gebüsch und will sie vergewaltigen. Doch die junge Münchnerin wehrte sich. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte in Tatortnähe ein 30-jähriger Eritreer festgenommen werden.

    Fürstenfeldbruck: Bayern. Eine 40-Jährige war auf dem Heimweg von einem Dunkelhäutigen mit breiter Nase und krausem Haar in sexueller Absicht angesprochen und verfolgt worden. Als sie einen Hauseingang betreten wollte, griff er ihr an die Brust und rieb seinen Unterleib an ihr.

    Essen: Sexualdelikt in Essen: Ein dunkelhäutiger, „südländisch“ aussehender Mann hat eine 27-jährige Essenerin nachts auf der Straße begrapscht. Später bewarf er die Frau mit Steinen.

    Stuttgart: Iraker öffnet in einer S-Bahn seine Hose und manipuliert an seinem entblößten Geschlechtsteil vor einer Reisenden

    Freiburg: Mit Akzent sprechender Schwarzafrikaner packt in den frühen Morgenstunden eine Passantin an der Schulter und onaniert vor der geschockten 32-Jährigen am entblößten Glied

    Düsseldorf: Taharrush – Größere Gruppe Jugendlicher umringt nachts zwei Mädchen, ein augenscheinlicher Südosteuropäer grapscht der 17-Jährigen ans Gesäß und tritt auf ihren Protest hin auf sie ein, bis andere Männer dazwischen gehen

    Langenfeld: Taharrush: Drei junge Männer südländischen Aussehens greifen eine junge Frau nachts von hinten an und grapschen ihr an die Brust und zwischen die Beine

    Kirchhain: Taharrush: 3 augenscheinlich ausländische Männer fassen eine wehrhafte Frau mehrfach derart grob unsittlich an, dass sie Hämatome davonträgt – erst, als die 27-Jährige 2 von ihnen mit gezielten Tritten trifft, lassen sie von ihr ab

    Freiburg: Schwarzhaariger Mann mit “gebräunter Gesichtsfarbe” passt nachts eine junge Frau ab, drückt sie gegen eine Fassade, vollzieht “sexuelle Handlungen” an der sich heftig wehrenden 23-Jährigen und beraubt sie, bevor er die Flucht ergreift

    Hameln: Türke (21) und Serbe (25) stechen im Streit in einem Restaurant mehrmals auf einen Kontrahenten ein und verletzen ihn lebensgefährlich – der polizeibekannte 43-Jährige flieht blutüberströmt in ein Seniorenheim und bittet um Hilfe

    Geldern: Syrer spricht auf der Straße einen 17-Jährigen an, fordert den verängstigten Jungen auf, mit in sein Asylheim-Zimmer zu kommen und vergewaltigt ihn dort

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Kommentare sind geschlossen.