Freiburg: Verdächtiger im Fall Maria L. ist ein 17-jähriger Afghane

Freiburg: Wegen des dringenden Tatverdachts der Vergewaltigung und des Mordes an Maria L. wurde gestern ein Verdächtiger festgenommen. DNA Spuren an der Leiche wurden noch in der Nacht mit DNA des Verdächtigen abgeglichen, wodurch sich der Verdacht bestätigte.

Laut Angaben der Ermittler in der heutigen Pressekonferenz handelt es sich bei dem Täter um einen 17 Jahre alten Afghanen, der 2015 als unbegleiteter Minderjähriger nach Deutschland eingereist ist. Bis zur Tat war er bei einer Familie untergebracht, die ihn betreute. Zur Tat machte bislang keinerlei Angaben.

Bislang gebe es keine Verbindung zur Tat an der ermordeten Joggerin in Endingen, dort seien aber noch nicht alle Spuren ausgewertet.

Kommentare sind geschlossen.