Freiburg: Erneut Kind sexuell belästigt – Täter sprach „gebrochen Deutsch“

Freiburg: Am Mittwoch gegen 10 Uhr wurde ein Kind im Grundschulalter im östlichen Bereich des Seeparkgeländes von einer bislang unbekannten männlichen Person angesprochen, festgehalten und sexuell belästigt.

Das Kind vertraute sich als es nach Hause kam seiner Mutter an, die die Polizei verständigte.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann verliefen negativ.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

– Ca. 50 Jahre alt,
– kleiner als 180 cm,
– normale Statur,
– dunklere Hautfarbe,
– hat behaarte Hände,
– trug schwarze Sonnenkappe und eine Brille sowie eine grau-schwarze Bauarbeiterhose, ein schwarzes T-Shirt und schwarze Clocks,
– sprach gebrochen Deutsch.


Präventionstipps stellt die Polizei Freiburg als PDF zum Download bereit

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc