#Friedel54: Linksextreme wollten mit Stromfalle Räumung verhindern

Berlin: Das von Linksextremisten besetzte Haus Nr. 54 in der Friedelstraße wurde heute durch die Polizei geräumt. Mit einer Stromfalle am Türknauf wollten einige der Besetzer die Räumung verhindern.

 

Der Berlin Reporter Axel Lier war mit der Kamera dabei und hat den Einsatz gefilmt.

Wie selbst ernannte Antifaschisten über den Einsatz denken, zeigen solche Tweets, die offenbar nicht umgehend gelöscht werden.

Aber auch mit dem „Blauen Haken“ ausgezeichnete „Journalisten“ spucken ähnliche Töne.

https://twitter.com/dannytastisch/status/880329007920762880

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

Kommentare sind geschlossen.