Sicherheitsmitarbeiter geschlagen und gebissen

Gießen: In der Rödgener Straße hat gestern Abend ein 29 – jähriger Afghane einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes verletzt.

Der Mann war in der Flüchtlingsunterkunft zunächst in Streit mit dem Security – Personal geraten. Plötzlich hat er offenbar einem Mitarbeiter ins Gesicht geschlagen und in den Daumen gebissen. Anschließend soll er noch versucht haben, mit einer Alustange zuzuschlagen.

Letztendlich konnte er von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.