Großbritannien: Islamkritiker Tommy Robinson ist frei

Das Gericht hat der Berufung des Islamkritikers Tommy Robinson stattgegeben und seine Haftstrafe gegen Kaution ausgesetzt. Zahlreiche Anhänger hatten immer wieder demonstriert, der UKIP Vorsitzende Gerard Batten hatte ihn gar mit Nelson Mandela verglichen.

Bei den Massendemonstrationen war es zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen, die teilweise sehr hart gegen die Teilnehmer vorgegangen war. Viele fürchteten, dass die Regierung darauf spekuliere, dass Robinson im Gefängnis umgebracht werden könne. Auch seine Frau wurde bedroht und soll von Islamisten mit Säure angegriffen worden sein. (JW)

Die kanadische Journalistin Lauren Southern zeigte sich heute auf Twitter mit Robinson. Die Anklage wird jedoch erneut vor Gericht verhandelt und dort könnte Robinson wieder eine Haftstrafe drohen.

5 KOMMENTARE

  1. Nelson Mandela war Kommunist und Vebrecher. Sein Erbe treten zur Zeit die Mörder der weissen Farmer in SA an.
    Aber es haben ja schon Lumpen den Nobelpreis erhalten, dass sich einem nur die Haare zu Berge stellen können.

    • ja, das ist ähnlich wie mit dem Bundesverdienstkreuz……, dieses wird in Zukunft nur noch an Menschen mit Migrationshintergrund verliehen, die, die ohnehin bald hier das Ruder übernehmen werden! Und das ist keine Satire!

  2. Nelson Mandela war Kommunist und Vebrecher. Sein Erbe treten zur Zeit die Mörder der weissen Farmer in SA an.
    Aber es haben ja schon Lumpen den Nobelpreis erhalten, dass sich einem nur die Haare zu Berge stellen können.

    • ja, das ist ähnlich wie mit dem Bundesverdienstkreuz……, dieses wird in Zukunft nur noch an Menschen mit Migrationshintergrund verliehen, die, die ohnehin bald hier das Ruder übernehmen werden! Und das ist keine Satire!

  3. Spannend wird sein, wie es nun weiter geht.

    Jetzt erst recht, oder ist er geläutert?

    Warten wirs ab.

Comments are closed.