Großeinsatz wegen betrunkenen Eritreern

Am Samstag gegen 23.45 Uhr wurde der Polizei Ingelheim eine Ruhestörung durch überlaute Musik in Gau-Algesheim gemeldet.

Polizeiinspektion Ingelheim – Foto: O24

Vor Ort stellte sich heraus, dass anlässlich eines Feiertages mehrere eritreische Zuwanderer im Alter von 18-28 Jahre unter Zuhilfenahme von Alkohol feierten. Während der Anwesenheit der Polizeibeamten kippte die Stimmung der Gruppe und es kam zu körperlichen Auseinandersetzungen untereinander. Erst mit Unterstützung weiterer Polizeikräfte, konnte die Situation beruhigt und die Veranstaltung beendet werden.

Kurze Zeit später kam es erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen einigen Beteiligten auf dem angetretenen Nachhauseweg. Auch diese Situation konnte mit den vor Ort befindlichen Polizeikräften geklärt werden.

Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzungsdelikten eröffnet. Die Beteiligten wurden bei den Auseinandersetzungen leicht verletzt. Näheres zu den Hintergründen kann erst mit Zuhilfenahme von Dolmetschern geklärt werden.

Kommentare sind geschlossen.