Grüne: Ein Fall für den Verfassungsschutz?

Katharina Schulze (c) metropolico

Die Angriffe der Grünen auf Grundwerte unserer Gesellschaft haben Tradition und leider auch Erfolg bei Wählern, die sich von dieser Partei blenden lassen. Nun hat die bayrische “Spitzenkandidatin” Katharina Schulze ein weiteres Argument geliefert, das nach Ansicht des bekannten Medienanwalts Joachim Steinhöfel “grob und offenkundig verfassungswidrig” sei.

Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz sei geboten, da sich Schulze eindeutig außerhalb der Grundnormen des Grundgesetzes stellen würde.

Nach Kritik im Netz legte Schulze mit einem weiteren Tweet nach, der die Sache allerdings nicht besser macht.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.