Grünen-Chef Habeck bezeichnet Thüringen als undemokratisch!

Robert Habeck – foto: metropolico

Selten hat sich eine grüne Spitzenkraft so blamiert wie ihr derzeitiger Co-Chef Robert Habeck. Den Thüringern, die im Oktober einen neuen Landtag wählen, erklärte er in einer Video-Botschaft auf Twitter die Welt: „Wir versuchen, alles zu machen, damit Thüringen ein offenes, freies, liberales, demokratisches Land wird, ein ökologisches Land.“

Das war allerdings grüner Dummsprech in ökologischer Reinkultur, denn das Bundesland Thüringen wird seit 2014 von einer rot-rot-grünen Regierungskoalition mit Ministerpräsident Bodo Ramelow (DIE LINKE) an der Spitze regiert. Haben die Thüringer da vielleicht etwas verpasst und in einer grünen Diktatur gelebt, ohne dass es ihnen bewusst war? Schneller als die Polizei erlaubt drückten die Grünen die Löschtaste und cancelten die weisen Worte ihres Vorsitzenden. Doch das Netz vergisst bekanntlich nie.

Quelle: Pi-News

4 KOMMENTARE

  1. Habeck Hoffe die Grünen Wähler wachen Entlich auf und sehen welches Verko ……..Volk die Grünen sind

  2. Falls er das derzeit Thüringen regierende Regime meint, hat er doch völlig recht 👍👍👍

Comments are closed.