Hambacher Forst: Polizisten mit Steinen und Zwillen angegriffen

Heute führte die Polizei im Bereich des Hambacher Forstes erneut Personen- und Fahrzeugkontrollen durch. Diese Maßnahmen werden gedeckt durch die Deklarierung des Bereiches als “gefährlicher Ort”. Im Rahmen der Kontrollen wurde ein Fahrzeug beladen mit Paletten angehalten. Die Fahrerin wurde zur Personalienfeststellung zum Polizeigewahrsam gebracht und anschließend wieder entlassen; die Paletten als Baumaterial für Barrikaden nutzbar, wurden zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Auf der Trasse der alten BAB 4 am Hambacher Forst warfen mehrere Unbekannte Steine in Richtung der Polizeibeamten und schossen mit Zwillen; verletzt wurde niemand. Ein Polizeifahrzeug wurde beschädigt. Die Angreifer flohen unerkannt in den Wald zurück.