Hilden: 20-jähriger von Messer-Männern ausgeraubt

RedaktionVeröffentlicht von

Hilden: Am frühen Freitagmorgen gegen 02:00 Uhr wurde ein 20-jähriger Mann von drei Männern in der Hildener Innenstadt mit einem Messer verletzt und beraubt. Nach eigenen Angaben sprachen ihn die drei Unbekannten im Bereich des Schwanenplatzes an. Einer der Täter zog plötzlich ein “kleines Messer” aus seiner Tasche und fügte dem 20-Jährigen damit Schnittverletzungen an der Hand und im Gesicht zu. Danach forderte das Trio den jungen Mann auf, sein Bargeld zu übergeben. Der 20-Jährige folgte der Anweisung, woraufhin sich die drei Täter mit ihrer Beute in Richtung Schwanenstraße entfernten.

Einer der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

– ca. 25 Jahre alt

– osteuropäisches Aussehen

– trug ein Oberteil der Marke “Adidas”

Der junge Mann begab sich anschließend selbstständig in ein Krankenhaus und ließ sich dort ambulant behandeln. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103/ 898-6410, jederzeit entgegen.