In den Morgenstunden haben Identitäre Aktivisten in ganz Deutschland ein Zeichen gegen Linke Gewalt gesetzt und die „ideologischen und moralischen Verantwortlichen in den Parteibüros und Redaktionsstuben“ als „Schreibtischtäter“. bezeichnet, teilt die Bewegung mit.

Bei der Aktion wurden Fotos des überfallenen AfD-Politikers Magnitz angebracht. Dabei kam es zu Begegnungen mit den Mitarbeitern aus dem TAZ-Redaktionsbüro.