Interkulturelle Familienberatung: Syrer schlägt Ehefrau mit Hammer auf den Kopf

Bielefeld: In einer Sozialeinrichtung in der Kavalleriestraße ereignete sich heute Mittag ein schrecklicher Vorfall.

Nach ersten Erkenntnissen eskalierte ein Gespräch in den Räumen der interkulturellen Familienhilfe.

Ein 35-jähriger Syrer schlug dabei seiner getrennt lebenden 28-jährigen Frau unvermittelt mehrfach mit einem Hammer auf den Kopf.

Die Frau musste von der Feuerwehr über eine Drehleiter aus der 3. Etage gerettet werden. Ihre Verletzungen sind lebensgefährlich.

Der Mann stellte sich dann gegen 12:30 Uhr auf der Polizeiwache Ost, nachdem er zunächst vom Tatort geflohen war.

Wegen häuslicher Gewalt ist er nach Auskunft der Ermittler bereits früher schon in Erscheinung getreten.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.