Karlsruhe: Asylbewerber messern sich auf Kinderspielplatz

Karlsruhe: Ein zunächst verbaler Streit zwischen einem 21-jährigem Gambier und einem 19-jährigem Iraker ging am Samstag gegen 22:00 Uhr auf einem Spielplatz am Weinbrennerplatz in Karlsruhe in eine körperliche Auseinandersetzung über. Beide Männer gingen aufeinander los, zogen sich mehrere Stich- und Schnittverletzungen zu und mussten schließlich in ein Krankenhaus gebracht werden. Wohingegen der 21-Jährige nach seiner Behandlung entlassen werden konnte, verblieb der 19-Jährige mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. An der Tatörtlichkeit wurde eine abgebrochene Flasche aufgefunden und sichergestellt. Ob ihm Rahmen der gegenseitigen Körperverletzungen auch Messer zum Einsatz kamen ist bislang noch unklar. Auch die Ursache der vorangegangenen Streiterei ist nicht bekannt.

Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt der Kriminaldauerdienst gerne telefonisch, unter 0721/666-5555, entgegen.