Katholischer Priester an Kasse als Ungläubiger und Schwein beschimpft – Polizei verweigert Hilfe!

Bildquelle: pixabay / public domain

Werl: An der Kasse eines Lidl-Marktes wurde ein katholischer Priester als Ungläubiger bedroht und beschimpft – niemand kam ihm dabei zu Hilfe.


Haben Sie schon eine Stichschutzweste?

Besuchen Sie unseren Partnershop bei Fluchtrucksack.de und erhalten Sie Rabatt, wenn Sie diesen Gutscheincode eingeben: AFFILIATE-2661-210SE-LEDH

Hier klicken!


Der Geistliche war in der üblichen Tracht – schwarzer Anzug mit „sakralem“ Kragen – als Priester erkennbar. Vor ihm legte eine Dame mit Kopftuch in langen Gewändern ihre Einkäufe auf das Band, als plötzlich der mutmaßliche Ehemann dazu kam und den Gemeindepriester beschimpfte, während er gleichzeitig an dessen Einkaufswagen rüttelte. Dabei fielen die Ausdrücke „Du Ungläubiger“ und „Du Schwein“. Weder die anwesenden Kunden hätten reagiert, noch die Polizei, die der Geistliche per Handy alarmierte. Man sei nicht zuständig …

Quellen:

Kommentare sind geschlossen.